Reklamation - ab-in-den-urlaub.de

ab-in-den-urlaub.de

Reiseportale
  • Behobene Reklamationen 2
  • Profil Klicks 3.922
  • Reklamation schreiben
  • ab-in-den-urlaub.de Reklamationen (8)

    Reklamationen, Beschwerden und Erfahrungen von Verbrauchern

    ab-in-den-urlaub.de - Auskunft zur Flugnummer zwecks Sitzplatzreservierung

    Ich habe für Anfang Juni 2018 eine Reise gebucht, habe die Reisebestätigung/Rechnung erhalten und die Information, dass meine Kreditkarte sofort und der Restbetrag am 08.05.2018 belastet wird, soweit so gut. Um vernünftige Sitzplätze bei EasyJet zu buchen bat ich um Mitteilung der 6-stelligen Buchungsnr. für EasyJet. Man teilte mir mit, dass ich diese erst mit den Buchungsunterlagen erhalte, also nach vollständiger Zahlung. Bei Zahlung mit Kreditkarte wurde mir nicht mitgeteilt, dass ich erst nach vollständiger Abbuchung die Buchungsnr. für EasyJet erhalte. Dieses wollte ich nicht akzeptieren, da Anfang Mai mit Sicherheit die Plätze mit größerer Beinfreiheit nicht mehr frei sind. Meine Nachdrücklichkeit und mein Unmut wurde mit dem Abbruch des Telefonats beendet (2x), eine Weiterleitung an den Abteilungsleiter war nicht möglich. Wie komme ich vorzeit an die Flug-Buchungsnr.?

    ab-in-den-urlaub.de - Gebuchte Reise auf einmal 130 Euro teuerer!!!

    Wir haben am 17.11.2017 eine Reise nach Algarve Portugal per Telefon gebucht. Der Reis lag bei 623 Euro. Am nächsten tag erhielten wir eine mail, dass die Reise nun bei 731 Euro liegen würde. Nach meinem Anruf bei an in den Urlaub wurde es auf einmal noch teurer und zwar 769Euro. Da wir noch für meine Eltern diese Reise gebucht habe, da hat alles wie gewünscht funktioniert, konnten wir nicht mehr stornieren ohne die hohen Stornokosten zu bezahlen und mussten das teure Angebot annehmen. Nach 10 Mails und unzähligen Telefonaten wurde mir immer nur gesagt, dass ich keinen Anspruch habe auf das erste Angebot obwohl es verbindlich gebucht wurde. Das beweisen auch die Aufzeichnungen. Sieht etwa tatsächlich der Service von einem so großen Anbieter aus obwohl dieser Markt hart umkämpft ist?

    ab-in-den-urlaub.de - Bel vue Club Alcudia - Schlechter Service

    Ich habe im August über ab in den Urlaub eine Reise nach Alcudia Mallorca gebucht. Verkauft wurde eineall inklusive Reise . Bel vue Club Alcudia . Es war schlicht und ergreifend dreckig Zimmer wurden nur alle drei Tage gereinigt sowie Wechsel der Handtücher. Rastaurante .. was als Restaurant verkauft wurde war eine schlechte Kantine 2 Bedienstete für ca 150 Tische .es war grundsätzlich kein Tisch zu bekommen sollte einer frei werden blieb Dreckiges Geschirr und Besteck einfach liegen keine Kapazitäten 0 service. Das Besteck und Geschirr war teilweise verschmutzt , überall lange Schlangen kettchup und Mayonnaise Spender verklebt und verdreckt mit eingetrockneten kettchup. Es war wirklich asuzial.pool am Pool gab es laut Beschreibung auch alles inklusive. Tatsächlich aber blieben Theken einfach geschlossen oder öffneten einfach um 12 statt wie angegeben um 10 Uhr. zudem waren diese grundsätzlich unterbesetzt so daß sich lange Schlangen bildeten .Mein Kind wollte gerne ein Eis essen aber Eis von der Karte mußte bezahlt werden nur gefrorenen Mini Jogurt gab es was natürlich keiner wollte. ich musste jeden Tag mit meiner Familie draußen Essen um ein halbwegs erträglichen Urlaub zu haben.ich Buche jedes Jahr online aber das ich ein Häkchen mach bei ....mit Flug und Transfer und dann auf weiter gehe um Flughafen Köln anzukreuzen ... mir letztlich eine Reise ohne Flug verkauft wird nenne ich Betrug....mir wurde also für 500€ extra noch ein Flug verkauft....Bye Bye reisen Antwortet nicht ...es ist mir nicht möglich eine Bewertung abzugeben.......im Auftrag von ab in den urlaub.ich überlege zum Anwalt zu gehen.

    ab-in-den-urlaub.de - Täuschung der Unterkunft

    Als ich und meine Freundin eine Pauschalreise nach Cala Ratjada gebucht haben, wurde uns dort erst klar wie wir mit den Angaben vom Hostel und diverses in die Irre (belogen) geführt worden sind und die Online auf der Homepage von Ab-in-den-Urlaub komplett falsche angaben gemacht haben inkl. fast aller Bilder. Angepriesen wurde das Hotel Casa Esteva Laut Foto direkt zum Hafen da ich die Ortschaft gut kenne. Koffer gepackt und online gleich gesehen das wir erstmal eine bestimmte Koffergröße brauchen um in kostenlos zu befördern. Ok bis dahin alles gut einfach 60 € bezahlt die am Ende total unnötig waren, da kein Mensch die Koffer nach Größe kontrolliert hat. Nach der kleinen Reise ans Ziel mit dem Mietwagen haben wir erstmal bemerkt das es gar keine Hostelparkplätze zur Verfügung gab (Zitat online: Wer mit dem eigenen Fahrzeug anreist, kann es auf dem Parkplatz des Hauses abstellen). Parkplatz gesucht und irgendwann gefunden, alles gut. Vor dem Hostel angekommen erst mal die Rezeption gesucht ( Zitat online: Das Hostel bietet einen Empfangsbereich und eine Rezeption ),alles was ich vorgefunden habe ist eine Treppe hoch in die Zimmer direkt vom Eingang aus. Keine Rezeption, kein Empfangsbereich bis wir ein Schild entdeckt haben das die Schlüssel in einem anderen Hotel abzuholen sind der c.a 400 Meter weiter lag mit einer sehr schlechten Beschreibung. Schlüssel abgeholt und ab ins Zimmer. Überraschung kaputter Lichtschalter und eine nicht festsitzende Klobrille. Beschwert und neues Zimmer das auch nicht besser war.( Kaputte Glühbirne ). Nicht zu vergessen das wir immer rüber laufen mussten ins Nachbar Hotel. Dann die nächste Überraschung, der Herr im Nachbar Hotel auf Anfrage auf WIFI sagt uns nein sowas gibt es dort nicht hatten wir auch nie. Also was bisher zusammen kam: - extra Gebühren für Koffer - keine Rezeption - kein Empfangsbereich - keine Parkplätze - kein WIFI - falsche Fotos zwecks Lage Das Ganze hat noch kein Ende. Auf Anfrage was es überhaupt gab ergänzt die Liste weiter - Kein Außenpoolbereich (Zitat online: Der Außenpoolbereich bietet erfrischendes badevergnügen. Bequeme Liegestühle und Schatten spendende Schirme) in keinem der beiden Hotel/Hostel gab es soetwas. So das ganze hat uns gereicht und der nette Herr meinte Sorry davon weis ich nichts aber ich kann euch nicht helfen das ist so. Bei der Hotline angerufen die natürlich nicht so nett war wie der Herr an der Rezeption. Beschwerde erzählt und eine dumme Antwort bekommen das wir ja nur einen Stern gebucht hätten und was wir wollen, wir hätten ja einen guten Preis bekommen. Ok. Wir sahen da gibt es auch kein weg. Da sie nichts unternehmen wollte. Vor allem da ich in der Vergangenheit immer einen Stern gebucht habe und die immer besser ausgefallen sind. Aber egal besser, schlechter darum geht es nicht. Es geht darum das so gut wie alles was es in der Beschreibung gab inkl. Bilder kein Hand und Fuß hatte. Das Ganze war eine Arglistige Täuschung. Natürlich habe ich mir vom Hotel alles Schriftlich geben lassen mit Unterschrift, da es dort kein Reiseleiter gab und wir sonst keine Hilfe bekommen haben, inkl. Fotos zur Dokumentierung. Bevor es vergessen wird die Zimmer und ganz besonders das Bad hätte eine Renovierung nötig gehabt, den das grenzt an Körperverletzung. Schimmel an vielen ecken, die Fliesen sind mir beinahe entgegengeflogen da sie nicht mehr mit der Wand verklebt/verputzt sind und sich nur noch aneinander festhielten. Diesbezüglich beschweren wir uns um Entschädigung der Täuschung die uns Angeboten worden ist.

    ab-in-den-urlaub.de - Fehlende Reiseunterlagen

    Es fehlen kurz vor der Reise (1 Tag) immer noch die Reiseunterlagen. Trotz mehrfacher Mails und Faxe gibt es keine antworten. Telefonate mit der Hotline sind erfolglos, man wird immer nur hingehalten. Das sihet nach Abzocke aus. Betrugsportal. Werde mit einem Rechstanwalt dagegen vorgehen.

    ab-in-den-urlaub.de - Gutscheinauszahlung und falsche Rechnung

    Ich versuchte schon der Reise und heute mehr Mals meine Bankdaten zu übermitteln, um meinen Gutschein auflösen und Auszahlung zu bekommen. Es kommt aber immer gleiche: Es ist ein Fehler beim Übertragen Ihrer Daten aufgetreten. Bitte versuchen Sie es noch einmal. Ich habe schon mehr Mals versucht! Was bedeutet das? War das ein Betrug mit Gutscheinen??? Auf meine Nachrichten, die ich vor unsere Reise an ab-in-den-urlaub geschickt habe, habe ich auch bis jetzt keine Antwort bekommen! Ans Telefon geht auch keine dran! Auf die Hotline-Nummer genau so! Was ist los??? Wir sind schon zurückgekommen, aber Buchungsstatus an meiner Kunden-Internet-Seite steht immer noch „In Bearbeitung“ und "Ihr angegebener Gutscheincode ist gültig." Bei der Buchung und in meinen Reisedaten stand nirgendwo, dass wir für unsere Koffer am Flughafen bezahlen müssen. Erst als ich Rechnung bekommen habe, habe ich gelesen, dass in unserem Flug kein Aufgabegepäck inklusiv ist! Bei diesem Niki-Flug mussten wir 60 EUR für unseren Koffer noch bezahlen! Und der Flug hatte noch dazu 2 Stunden-Verspätung. Wir hatten auch bei unserer Reise Problemen mit Transfer. Wir haben keine Transfer-Voucher mit unseren Reiseunterlagen bekommen und mussten im Flughafen Palma vom Schalter zum Schalter laufen und suchen. Das dauerte ca. 1 Stunde, dann saßen wir im Transferbus ca. 1 Stunde, dann bis zum Hotel 2 Stunden gefahren, obwohl die Fahrstrecke 35 km ist!!! 4 Stunden insgesamt dauerte unser Transfer! Beim Rückfahren hatten wir wieder Probleme gehabt. Wir mussten unseren Bus wieder selber suchen und mehr Mals vom Hotel anrufen. Danke dem Hotelmitarbeiter, der uns geholfen hat. In der Rechnung stand schon ganz andere Summe: 1803,00 EUR. Den Betrag habe ich auch überwiesen. Das sind 42 EUR mehr aber! Ich fordere: - 60 EUR Rückerstattung , die ich am Flughafen bezahlt musste, - 42 EUR Rückerstattung, die ich mehr bezahlt laut Rechnung musste (wofür???), - 110 EUR Auszahlung meines Gutscheines

    ab-in-den-urlaub.de - Statt Flugtickets bekamen wir Bahn Karten

    Wir wollen. Morgen in den Urlaub fliegen . Gebucht und bestätigt war Hamburg Frankfurt dann weiter Frankfurt Dominikanische Republik . Jetzt müssten wir erfahren , das der. In und Extras bezahlte Flug Hj. nach Frankfurt nicht gebucht worden ist. Die Mitarbeiter bei an in den Urlaub vetstschen einen am Telefon und lügen das sich die Balken biegen . Wir werden nun unserem Anwalt beauftragen unsere Interessen zu vertreten . Wir werden alles in Bewegung setzen , dami anderen Leuten nicht das gleiche passiert .

    ab-in-den-urlaub.de - Keine Antwort auf Reklamationen

    Umbuchen/SLR/1136580/21.2.17 die Umbuchung kam nicht zustande,aber die Summe von 259.00 wurde bezahlt.Die Reise betrug 198.00 Euro Bitte überweisen sie die Differenz auf mein konto

    Anzeige

    Hast du ein Problem mit ab-in-den-urlaub.de?

    Dann schreib eine Öffentliche Reklamation und fordere eine Entschädigung bzw. Gutscheine oder Rabatte!


    Öffentlich

    Öffentlich

    Erstelle und veröffentliche deine Reklamation

    Entschädigung

    Entschädigung

    Fordere Gutscheine, Rabatte oder Preisnachlässe

    Zeitsparend

    Zeitsparend

    Schnelle und einfache Abwicklung

    Jetzt reklamieren!
    "70% der Reklamationen werden erfolgreich behoben!"

    "Alle Unternehmen haben Reklamationen, gut sind die, die das Problem fair und kulant im Sinne der Verbraucher lösen, sodass keine Fragen offenbleiben"

    Bekannt aus:

    • Cannstatter-Zeitung
    • Starting-up
    • Untertürkheimer-Zeitung
    • Firmen Presse
    • Esslinger-Zeitung
    • Kornwestheimer-Zeitung
    • Gründervater