Täuschung der Unterkunft

Reklamation über ab-in-den-urlaub.de



Reklamation:

Als ich und meine Freundin eine Pauschalreise nach Cala Ratjada gebucht haben, wurde uns dort erst klar wie wir mit den Angaben vom Hostel und diverses in die Irre (belogen) geführt worden sind und die Online auf der Homepage von Ab-in-den-Urlaub komplett falsche angaben gemacht haben inkl. fast aller Bilder.
Angepriesen wurde das Hotel Casa Esteva Laut Foto direkt zum Hafen da ich die Ortschaft gut kenne.
Koffer gepackt und online gleich gesehen das wir erstmal eine bestimmte Koffergröße brauchen um in kostenlos zu befördern.
Ok bis dahin alles gut einfach 60 € bezahlt die am Ende total unnötig waren, da kein Mensch die Koffer nach Größe kontrolliert hat.
Nach der kleinen Reise ans Ziel mit dem Mietwagen haben wir erstmal bemerkt das es gar keine Hostelparkplätze zur Verfügung gab (Zitat online: Wer mit dem eigenen Fahrzeug anreist, kann es auf dem Parkplatz des Hauses abstellen).
Parkplatz gesucht und irgendwann gefunden, alles gut.
Vor dem Hostel angekommen erst mal die Rezeption gesucht ( Zitat online: Das Hostel bietet einen Empfangsbereich und eine Rezeption ),alles was ich vorgefunden habe ist eine Treppe hoch in die Zimmer direkt vom Eingang aus.
Keine Rezeption, kein Empfangsbereich bis wir ein Schild entdeckt haben das die Schlüssel in einem anderen Hotel abzuholen sind der c.a 400 Meter weiter lag mit einer sehr schlechten Beschreibung.
Schlüssel abgeholt und ab ins Zimmer.
Überraschung kaputter Lichtschalter und eine nicht festsitzende Klobrille.
Beschwert und neues Zimmer das auch nicht besser war.( Kaputte Glühbirne ).
Nicht zu vergessen das wir immer rüber laufen mussten ins Nachbar Hotel.
Dann die nächste Überraschung, der Herr im Nachbar Hotel auf Anfrage auf WIFI sagt uns nein sowas gibt es dort nicht hatten wir auch nie.
Also was bisher zusammen kam:
- extra Gebühren für Koffer
- keine Rezeption
- kein Empfangsbereich
- keine Parkplätze
- kein WIFI
- falsche Fotos zwecks Lage

Das Ganze hat noch kein Ende.
Auf Anfrage was es überhaupt gab ergänzt die Liste weiter

- Kein Außenpoolbereich (Zitat online: Der Außenpoolbereich bietet erfrischendes badevergnügen. Bequeme Liegestühle und Schatten spendende Schirme) in keinem der beiden Hotel/Hostel gab es soetwas.


So das ganze hat uns gereicht und der nette Herr meinte Sorry davon weis ich nichts aber ich kann euch nicht helfen das ist so.

Bei der Hotline angerufen die natürlich nicht so nett war wie der Herr an der Rezeption.

Beschwerde erzählt und eine dumme Antwort bekommen das wir ja nur einen Stern gebucht hätten und was wir wollen, wir hätten ja einen guten Preis bekommen.
Ok. Wir sahen da gibt es auch kein weg. Da sie nichts unternehmen wollte.
Vor allem da ich in der Vergangenheit immer einen Stern gebucht habe und die immer besser ausgefallen sind.

Aber egal besser, schlechter darum geht es nicht.

Es geht darum das so gut wie alles was es in der Beschreibung gab inkl. Bilder kein Hand und Fuß hatte. Das Ganze war eine Arglistige Täuschung.

Natürlich habe ich mir vom Hotel alles Schriftlich geben lassen mit Unterschrift,
da es dort kein Reiseleiter gab und wir sonst keine Hilfe bekommen haben, inkl. Fotos zur Dokumentierung.

Bevor es vergessen wird die Zimmer und ganz besonders das Bad hätte eine Renovierung nötig gehabt,
den das grenzt an Körperverletzung.

Schimmel an vielen ecken,
die Fliesen sind mir beinahe entgegengeflogen da sie nicht mehr mit der Wand verklebt/verputzt sind und sich nur noch aneinander festhielten.

Diesbezüglich beschweren wir uns um Entschädigung der Täuschung die uns Angeboten worden ist.

Meine Forderung:

erstattung 40 % des Reisepreises

Vertrauliche Informationen:

Nur für das Unternehmen sichtbar

Antwort des Unternehmens


Das Unternehmen hat noch nicht auf die Reklamation geantwortet.

Bewertung des Verbrauchers

ab in den Urlaub hat sehr lange gebraucht um zu antworten aber wir haben knapp 200 € zurück bekommen. danach alle beweise per mail eingereicht noch mal paar Wochen gewartet und schwupp Geld da.

Ergebnis?

Problem behoben

Problem behoben



Empfehlung?

JA


Kundenservice Note

10


Anzeige

Reklamation mit Freunden teilen:


Diese Seite repräsentiert nicht die offizielle Webseite des Unternehmens. Wenn du es wünschst, kannst du deine Beschwerde direkt über Kanäle einreichen, die von der Einrichtung und / oder von den Regulierungsbehörden oder Streitbeilegungsstellen zur Verfügung gestellt werden. Alle sichtbaren Kontaktinformationen, Bilder oder Logos werden entsprechend den von den Benutzern übermittelten Informationen und / oder mit den charakteristischen Zeichen, die die Marke auf dem Markt und in ihrer Kommunikation präsentiert, dargestellt.


Reklamation - ab-in-den-urlaub.de

ab-in-den-urlaub.de

Reiseportale

Bekannt aus:

  • Cannstatter-Zeitung
  • Starting-up
  • Untertürkheimer-Zeitung
  • Firmen Presse
  • Esslinger-Zeitung
  • Kornwestheimer-Zeitung
  • Gründervater