POSTIDENT - unfreundliche und ungeduldige Mitarbeiterin warf mich aus Postident heraus

Reklamation über Deutsche Post



Anzeige

Reklamation:

Kontext: Postident übers Handy am Samstag, 11.11.2017 ca. 14:38 für ein O2 Prepaidkarte. Mitarbeiterin war Nadia G.

Nach Schwierigkeiten mit der Kamera konnte ich der Reisepass nicht so einfach halten ohne die Ecken anzufassen. Nach 2-3 erfolglose Versuche war die Mitarbeiterin offensichtlich sehr genervt. Die Mitarbeiterin hat dann die Geduld verloren ohne zu versuchen mich zu unterstützen und eine noch aggressiver und unfreundlicher Stimme eingesetzt Ich habe Sie um Geduld gebeten, war auch gestresst und mich als angegriffen gefühlt Ich konnte die Seite einfach nicht offen kriegen ohne die Ecken einen Millimeter anzufassen. Anstatt zu erklären wie man die Seite offen kriegt ohne die anzufassen oder alternative zur Postident anzubieten hat sie OHNE Absprache die Verbindung getrennt und mich raus aus dem Postident Session herausgeworfen. Seit dem Anfang hatte ich schon mal bemerkt, dass etwas in ihrer Stimme nicht so freundlich war. Ich fühle mich belästigt und möchte diesen Fall sofort melden.

Ich schreibe extrem selten Beschwerde und Reklamationen. Heute habe ich etwas so seltenes erlebt und finde es erschreckend, dass jemanden, der sich so verhaltet, in Kundenservice arbeiten darf.

Meine Forderung:

Einfach die Mitarbeiterin zu einer Schulung einladen, wie man freundlich mit Kunden umgeht und die Stimme niemals passiv-aggressiv hochsetzt.

Vertrauliche Informationen:

Nur für das Unternehmen sichtbar

Reklamation mit Freunden teilen:


Antwort des Unternehmens


Das Unternehmen hat noch nicht auf die Reklamation geantwortet.
Anzeige
Reklamation - Deutsche Post

Deutsche Post

Brief- & Paketzusteller

Bekannt aus:

  • Cannstatter-Zeitung
  • Starting-up
  • Untertürkheimer-Zeitung
  • Firmen Presse
  • Esslinger-Zeitung
  • Kornwestheimer-Zeitung
  • Gründervater