Unmögliche Postident Mitarbeiterin

Reklamation über Deutsche Post



Anzeige

Reklamation:

Zu einem guten Telefonservice gehört als erstes Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft.
Es gibt Menschen die schwerst Krank und/oder Behindert sind. Ich habe einen GdB von 100 und bin auf Hilfe von anderen angewiesen, habe Pflegegrad 3. Nicht immer verstehe ich auf anhieb was man von mir möchte.
Ich finde es unmöglich das sich Mitarbeiter der "Deutschen Post" beschweren, nur weil mal ein Gespräch über 12 Minuten geht und dann einfach auflegt. Wenn das Internet lahm ist, ist das nicht die Schuld der Kunden.

Schulen Sie Ihre Mitarbeiter in Punkto Stressabbau - ich bin nicht der Blitzableiter für schlechte Laune kurz vor Feierabend. Ich werde diesen Service nicht mehr nutzen, ich kann auch mit meinem Rollstuhl in die Poststelle fahren. Vielen Dank.

Sie sind Dienstleister und sollten den Kunden besser behandeln. Besonders wenn es um Behinderte Menschen geht. Ich sehe das als Diskreminierung an. Hier wird darauf hingewiesen, das niemand würdelos behandelt werden soll - gehen SIE erst mal mit guten Beispiel voran.

Meine Forderung:

Entschuldigung

Vertrauliche Informationen:

Nur für das Unternehmen sichtbar

Reklamation mit Freunden teilen:


Antwort des Unternehmens


Das Unternehmen hat noch nicht auf die Reklamation geantwortet.
Anzeige
Reklamation - Deutsche Post

Deutsche Post

Brief- & Paketzusteller

Bekannt aus:

  • Cannstatter-Zeitung
  • Starting-up
  • Untertürkheimer-Zeitung
  • Firmen Presse
  • Esslinger-Zeitung
  • Kornwestheimer-Zeitung
  • Gründervater