DM

Drogeriemärkte

DM
Marke des Monats
Februar 2020
Bester
Zufriedenheitsindex

Ranking in der Kategorie



DM Kontaktdaten

Adresse
dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Am dm-Platz 1
76227 Karlsruhe
Deutschland

Telefon
0721 / 55 92 0

DM
Marke des Monats
Februar 2020
Bester
Zufriedenheitsindex

Ranking in der Kategorie



DM Kontaktdaten


Adresse
dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Am dm-Platz 1
76227 Karlsruhe
Deutschland

Telefon
0721 / 55 92 0

DIESE SEITE TEILEN

Ärger mit einem Unternehmen?

Schreib sofort eine Beschwerde und löse dein Problem!

  • Reklamationsformular nutzen
  • In 2 Minuten Versandfertig!
  • Entschädigung fordern
  • Fast 80% der Beschwerden werden erfolgreich behoben
Beschwerde schreiben!
Anzeige

DM
Reklamationen & Beschwerden (223)

Unzufriedene Verbraucher reklamieren über DM und teilen ihre Erfahrungen. Möchtest du dein Problem mit DM schnell & wirkungsvoll lösen? Dann schreib sofort eine Beschwerde an DM!

Anzeige

DM Logo

DM Beschwerde schreiben und in 2 Minuten veröffentlichen & direkt an das Unternehmen senden!

DM - Defekte und verschmierte Ware

Sehr geehrtes Service Team. Kundennummer : ****** Als ich heute das DM Paket erhielt, musste ich feststellen dass der Inhalt sehr MANGELHAFT gepackt war. Der Lieferschein, sämtliche Verpackungen und Babybreiglässchen waren defekt, beschmiert und sogar Glassbrüche der Babybreiglässchen. Selbst beim Sauber machen der einzelnen Glässchen waren die Breireste mit kleinen Scherben an den Gläsern geheftet, das ich mir selbst eine Schnittverletzung zugezogen habe. Desöfteren habe ich schon Babybreiglässchen bestellt, jedoch waren die immer gut verpackt. Dieses Paket waren die nur rein gestellt und gepackt fertig.... lieber warte ich noch einpaar Tage auf die Lieferung als sowas zu bekommen. Ich erwarte eine zeitliche Rückmeldung sowie eine Preisminderung. IM Anhang habe ich sie Fotos mitgeschickt, die ich gemacht habe als ich es auspackte. Mit freundlichen Grüssen Corinna ******

Diese Reklamation wird von Reklamieren24.de unterstützt. Mehr erfahren
Covid-19 DM - dm Mitarbeiterin sehr frech

Sehr geehrte Damen und Herren, ich war heute bei DM in Rhöndorfer Str. 15 a, 50939 Köln ca. 15 Uhr, habe Zufall gesehen dass Sie noch welche Hygiene Handgel von Balea haben. Ich mit meine Freundin haben 2 Flaschen an die Kasse mitgenommen, wurde aber an der Kasse doch 1 Flasche zurück genommen und gesagt dass nur 1 Flasche pro Einkauf gekauft werden können, ich habe extra das Photo gezeigt, die ich mit hoch geladen habe. Auf einmal kam eine Ansage von eine kräftige ältere Damen von Kasse nebenan dass wir nur 1 mitnehmen können, gleichzeitig noch dazu warum jedesmal die Leute diskutieren müssen. Die Frau ist auf jedenfall FRECH. Wenn es nur 1 Flasche pro Einkauf mitgenommen werden können, dann bitte ich Sie das deutlicher an die Regalen zu schreiben, sonst bitte mit nette Mitarbeiterin einzustellen, wir haben immerhin das Geld an DM gebracht, damit DM das Lohn an dieser Mitarbeiterin zahlen, also sei doch mal nette zu Konden. MfG James

DM - Unverschämte Mitarbeiter und sicherheitsdienst.!

Sehr geehrte Damen und Herren, Heute zwischen 14:00-14:30 Uhr war ich bei der DM filiale köln Nippes Neusserstr 256 mit meiner Schwägerin zusammen wir haben pro Person jeweils eine küchenrolle gekauft und jeder sollte für sich selbst zahlen doch dann kam ein Mitarbeiter von Ihnen und wollte uns nur einen verkaufen obwohl wir getrennte wohnungen haben. Er war etwas klein ca. 1,63 dünn und etwas bart hatte er, hat sich mit Mir diskutiert das pro einkauf nur ein Packung verkauft werden kann obwohl wir es getrennt zahlen wollten und ich denen mehrmals gesagt habe das jeder für sich zuhause eins kauft. Doch dann kamm der sicherheitspersonal und hat mir Vorwürfe gemacht ob ich drohen würde ich habe klipp und klar gesagt das ich mich beschwerden werde dies ist keine bedrohung. Dann haben die mich und meine Schwägerin ohne Gewalt rausgeschmissen und der sicherheit hat mir einfach mal so hausverbot gegeben. Das ist absucht und unverschämt gewesen von den beiden. Wenn pro einkauf nur eine pakung verkauft wird dann haben ich und meine schwägerin recht dazu jeweils eine pakung zu kaufen wenn wir es selbst bezahlen. Wir wohnen nicht mal zusammen.! Ich werde mich weiterhin über Ihren mitarbeiter und dem Sicherheitspersonal hoch beschwerden.! Wir könnten nur eine packung kaufen und mussten uns es teilen.

Covid-19 DM - Keine Rücksicht auf die älteren Menschen unserer Gesellschaft im Corona-Zeiten

Sehr geehrte Damen und Herren, die heutigen Zeiten sind aufgrund des Corona-Virus herausfordernd. Nun ist die Unterstützung von jedem gefragt. Wie ich Ihrer Kundenservice-Abteilung am letzten Montag - den 23.03.2020 -telefonisch erwähnt habe, macht sich leider der Drogerie DM keine Gedanken, inwieweit der Drogerie-Markt -DM- die älteren Menschen unterstützen möchte. Diese müssen leider heutzutage aufgrund des Corona-Virus mit einer höheren Infektionsgefahr rechnen. Daher sind sie auf jede Hilfe angewiesen. Bspw. das maßgebliche Einkaufen. Die älteren Menschen haben sehr wahrscheinlich über Jahrzehnte bei Ihrem Drogeriemarkt eingekauft und heute werden sie von DM im Stich gelassen. Wenn Helfer - wie Ich- bei Ihrer Filiale (Deutzer Freiheit 93, 50679) für ältere Menschen einkaufen möchten, bekommt man in Ihrer Filiale statt irgendwelcher Unterstützung einen pampigen und unfreundlichen Service. Obwohl ich den Ausweis von meiner älteren Nachbarin mit dabei hatte, hat sich Ihrer Kassiererin dafür nicht interessiert und bat mir auch keine alternative Lösungsansätze an. Ich riskiere selber bei jeder Einkaufsrunde eine Ansteckungsgefahr. Ich habe bei Ihrem Kundenservice mehrfach telefonisch diesbezüglich nach einer DM-Stellungnahme gefragt, allerdings geben mir Ihre Mitarbeiter am Telefon keine Antwort als nur die sinnlose Begründung „ aufgrund der Knappheit .... (siehe unten). Die Knappheit einiger Produkten darf nicht der Grund sein, den älteren Menschen unserer Gesellschaft in diesen schweren Zeiten keine Unterstützung anbieten zu können oder wollen! Ich bitte Sie um eine Stellungnahme zu dieser Problematik. Mit freundlichen Grüßen. Ihre Antwort vom 23.03.2020. Sehr geehrter Herr Xxxxx, vielen Dank, dass Sie sich an uns gewandt haben. Die Meinung und Zufriedenheit unserer Kunden stehen bei uns an erster Stelle. Umso mehr bedauern wir, dass Sie einen negativen Eindruck erhalten haben. Da in unseren DM-Filialen aktuell in fast allen Sortimentsbereichen Lücken bestehen, haben wir uns dazu entschieden, die Abgabemengen zu begrenzen. In dieser außergewöhnlichen Situation versuchen unsere Mitarbeiter die knappe Ware so gerecht wie möglich zu verteilen. Das ist nicht immer leicht und sicher im einen oder anderen Fall auch gar nicht möglich, da es schwierig ist, die Hintergründe jedes Einkaufs objektiv einzuschätzen. Zwischenzeitlich wurde die Mengenabgabe bei bestimmten Produkten pro Kunde auf 1 herab gesetzt. Leider können wir hier keine Ausnahmen mehr machen und die Zusage vom 20.03. ist somit nicht mehr aktuell. Wir können Sie nur um Verständnis bitten, dass diese außerordentliche Situation nicht nur unsere Ware an Grenzen bringt. Auch unsere Mitarbeiter werden bis an Ihre Grenzen belastet. Bei Rückfragen antworten Sie bitte direkt auf diese E-Mail. Falls Sie uns telefonisch kontaktieren, benötigen Sie die Bearbeitungsnummer INC2808920, unter der wir Ihr Anliegen erfasst haben. Mit freundlichen Grüßen Ihr DM-ServiceCenter

DM - Haar im Produkt

Hallo, Ich hab letztens bio Bananen Chips beim DM gekauft und da war ein Haar drin... nicht sehr schön ....

DM - Haar im Produkt

Hallo ich habe letztens eine Packung trockendatteln gekauft in der Packung war ein schwarzes Haar drin, war nicht sehr appetitlich.

Covid-19 DM - Einkauf in der Filiale

Ich war heute in einer ihrer Filialen in Mülheim an der Ruhr um für meine Eltern, meinen Schwiegervater und meinen eigenen Haushalt einzukaufen. Direkt am Eingang dieser Filiale stand dann ein Schild mit dem Hinweis, dass jedes Teil des Sortiments nur einmal gekauft werden darf. Soweit sogst. Ich bin auch gegen jede Art von Hamsterkäufen. Ich muss aber für drei Haushalte einkaufen. Meine Eltern sind 80 und 84 Jahre alt und leiden beide an der Lungenerkrankung COPD. Meine Schwiegervater ist 81 Jahre alt und ist Herzkrank und Demenz. Sie gehören alle zur Hochrisikogruppe und dürfen das Haus nicht verlassen. Ich selber habe auch eine chronische Vorerkrankungen, aber sonst gibt es niemand, der die Drei versorgen kann. Jetzt erklären sie mir bitte, wie ich diese Situation lösen soll, wenn ich immer nur jeweils nur ein Teil kaufen kann. Musisch jetzt dreimal in die Filiale, oder drei Filialen anfahren. Das heißt für mich dreimal Ansteckungsgefahr für mich und andere, übrigens auchfür ihre Mitarbeiter. Bitte sagen sie mir, wie ich das Regeln soll, denn ich bin ratlos. Ich bin es gewohnt, wegen meiner angeblichen Hamstereinkäufe ( 3 Haushalte) beschimpft zu werden. Jetzt bin ich wirklich ratlos. Und kommen sie mir bitte nicht mit der Ausrede, dass man bei ihnen in haltüblichen Mengen (3 Teile) einkaufen kann. Das entspricht nicht der Wahrheit.

DM - Dreck im Erdnussmus

Ich kaufe regelmäßig und gern das Erdnussmus. In den letzten 2 Gläsern allerdings befinden sich lauter kleine Fremkörper, dunkle Fasern und kleine Haare. Ich hoffe es handelt sich um Enzelfälle.

Es ist einfach aktualisiert zu bleiben.

Wir halten dich mit Reklamationen, aktuellen Meldungen und wichtigen Nachrichten auf dem Laufenden!


Covid-19 DM - Machtdemonstration einer DM Marktleiterin

Ich war heute mit meiner Mutter , die Risikopatientin ist, in dem DM an der Joachimstr.2 in 44147 einkaufen. Ich bin auf die Marktleiterin zugegangen und habe sie gefragt wie ich das am besten umsetzten kann, da meine Mutter Risikopatientin ist (Mutter war mit Handschuhen und Mundschutz also ziemlich gut erkennbar, dass sie zur Risikogruppe gehört), für ihren Haushalt und meinen Haushalt einkaufen zu gehen. Die Marktleiterin antworte patzig und in einem unschönen Ton, dass sie sich nicht jedes Gesicht merken könne und das man dann zu sehen soll wie man das organisiert. Das sei nicht ihre Aufgabe. In IHREM Laden gäbe es strickte Regeln und da muss sich jeder daran halten. Da ich ausschließlich in diesem DM bis heute einkaufen gegangen bin sind mir die letzten Tag 2 Situationen aufgefallen. Leider habe ich diese nicht mit meinem Handy gefilmt! 1. Situation an der Kasse. Die Kassiererin kassiert der Frau (die übrigens alleine an der Kasse stand) vor mir mehrereKlopapierpackungen ab. Sie quatschen und lachen vergnüglich. Man sieht sie kennen sich! Ich habe das nur registriert und dazu nichts gesagt. Regeln sollten eigentlich für alle gleich gelten! Vor allem in diesen Zeiten! 2. Einkaufssituation wie durch ein Wunder finde ich ganz hinten im Regal 2 Flaschen Desinfektionsmittel. Schnapp mir Ben Hocker und nehme eine Falsche in die Hand und die 2. ziehe ich vor damit ein anderer Kunde sie sieht. In dem Augenblick kommt eine Verkäuferin vor sieht dass und sagt " Oh sie haben noch Desnfektionsmittel gefunden, wo waren die den versteckt?!", fordert mir auf ihr eine zu geben. Das tat ich und sie packte dich dies geschmeidig in ihren Kittel und ging ohne was zu sagen weg. Solche Aktionen hinterlassen beim Kunden komische Ideen. Zurück zu der Ursprungssituation. Ich sage der Marktleiterin also, dass nicht alles hier fair für alle zu geht und Berichte ihr von der Kassiererin und dem Klopapier. Anstatt mit mir ein Gespräch auf Augenhöhe zu führen fängt sie an lauthals zu lachen und sagt das ich lügen würde. Da ich ihr nichts darauf zu entgegen habe sage ich "O.k. kein Problem ab jetzt werde ich, sobald ich so eine Situation beobachte es mit der Habdykamera aufnehmen und ihr bringen. Schließlich kaufe ich ja nur hier ein! Sie starrte mich mit großen Augen an und lachte noch lauter. Man könnte sichtlich erkennen, dass es ihr unangenehmen war, dass es Menschen gibt die mit bekommen, dass dich nicht alles fair in IHREM Laden läuft. Hier war die Situation erst mal beendet. Meine Mutter und ich stellten uns an die Kasse an und warteten. Als die besagte Marktleiterin an uns vorbei zog zu einer weiteren Kasse und sie mit den Worten besetzte "Sie können auch zu mir kommen !" Widerwillig ging ich also zu der Kasse und legte wortlos 1 Packung Klopapier, 2 Packungen Gumihabdschuhe und 2 Sagrotan Desinfektionsmittel für Flächen (alles einmal für meinen Hauhalt und für den meiner Eltern). Ich unterhielt mich erneut mit meiner Mutter in Muttersprache als die Marktleiterin zu mir, in einem sehr sehr patzigen und zickigen Ton sagte " Normalerweise muss ich Ihnen das Sagrotan jetzt nicht geben!" Darauf entgegnete ich ihr, dass sie docj schon bereits weiß das es sich hier um 2 Haushalte handelt und verwies darauf, dass sie doch sieht das meine Mutter neben mir steht. Es war ihr anscheindend um jeden Preis wichtig zu demonstrieren, dass sie am längeren Hebel sitzt! Ich bekam Tränen in den Augen weil mich noch nie jemand mehr gedemütigt hat als ihre Mitarbeiterin. Ich weiß nicht ob sie immer noch sauer war weil ich ihr die Situation mit dem Klopapier geschildert habe und gesagt habe, dass ich am besten sowas von jetzt an aufnehme und ihr einfach mal zeige was ich so sehe oder ob der Grund war das wir unsere Muttersprache gesprochen haben. Ich habe meine Mutter aufgefordert ihren Ausweis raus zu suchen um ihn der Marktleiterin zu zeigen das wir 2 Haushalte sind mit 2 verschiedenen Adressen. Sie sagte das wolle sie nicht sehen. Aber was will die dann? Weiter schikanieren? Oder nach was sieht das für sie aus? Und als ob das nicht genug wäre rief sie den Securitiy Mann zur Kasse. Der sich auch prompt direkt vor mich postierte. Icj musste ihn 3 mal lautstark auffordern das er den Sucherheitsabstand wahren soll da ich eine Risikopatientin neben mir hat. Er wollte und wollte nicht zurück treten um den Sicherheitsabenstand einzuhalten. Es wsr ihm egal das ich immer panischer reagierte. Und sowas arbeitet für Sie? Jemand der alte kranke Menschen bewust gefährdet und nach glehenyer Aufforderungen immer noch nicht bereit ist den nötigen Sicherheitsabenstand einzuhalten! Wenn sie mir nichtglauben schauen Sie sich die Aufnahmen der Sicherheitskameras an! Da sehen sie alles schwarz auf weiß. Ich werde nie wieder, auch nach Corona, nie wieder in einem DM einkaufen kommen und empfehle auch jeden nur in ROSSMANN an der Rheinischenstraße in Dortmubd einkaufen zu gehen. Dort wird man so nicht behandelt. Ältere und kranke Menschen werden dort mit dem nötigen Respekt behandelt. Ich rufe alle Freunde, Verwante und auch andere Menschen auf, Videos zu machen wenn ihr so etwas im DM erlebt. Nehmt es auf und schickt es viral damit alle Menschen sehen können wie die Mitarbeiter*innen von DM dich in dieser Kriese verhalten und mit alten und kranken Menschen umgehen und bewusst eine Infektion in Kauf nehmen. Ich möchte den Namen der Sicherheitsfirma und den Namen ihres Securitiymannes der heute am 25.03.2020 gegen 9.00 bzw. 9.30 Uhr Dienst hatte. Für dieses gefährdende Verhalten muss es Konsequenzen geben und dahingehend werde ich mich rechtlich beraten lassen. Daher möchte ich gerne wissen wie ich an die o.g. Daten kommen kann. Ihr Securitymann hat bewusst den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand nicht eingehalten und ist auch nicht zurück gewichen als ich ihn 3 Mal aufforderte den Sicherheitsabstand einzuhalten da meine Mutter eine Risikopatientin ist! Ich werde nie wieder in einer ihrer Läden einkaufen. Jemand der bewusst meine Familie gefährdet, dass brauche ich nicht! DANKE ROSSMANN DAS ES SOWAS BEI DIR NICHT GIBT! #stayathome #respektietrealtemenschen #einlaufengehenfürrisikogruppen #sicherheitsabstandeinhalten

Diese Reklamation wird von Reklamieren24.de unterstützt. Mehr erfahren
DM - BESCHWERDE

Ich war heute mit meine Mutter in einer Ihrer Fiale um einkaufen. Jedoch wurden wir an der Kasse ziemlich verbal angemacht das wir in einem Haushalt leben würden und daher einige Artikel nur einmal bekommen würden. (Obwohl wir getrennte Einkäufe gemacht hatten) . Dies entsprach nicht der Wahrheit den wir wohnen in zwei verschiedenen haushalten und das seit mehreren Jahren. Trotz dem Versuch dies aufzuklären wurden wir recht übel von einem Ihrer Mitarbeiter angegangen das er mir keine geklatscht hat war alles. Nachdem ich den Ausweis zuhause geholt habe um ihm zu beweisen das er im Unrecht ist und ich ihn dann zu Rede stellte warum er so aggressiv gegenüber der Kundschaft wäre bekam ich nur die Antwort mit höfflichkeit kommt man nicht mehr weiter und lief davon.... Wir haben eine schwere zeit aber trotz allem müsste das Personal freundlich bleiben. Ob ich diesen Laden noch einmal betretten werde bezweifle ich sehr.

Covid-19 DM - Einkauf gestern Mittag in der Filiale Ravensburg

Sehr geehrte Damen und Herren, gestern Mittag war ich in Ravensburg in Ihrer DM Niederlassung um für 12 Euro ein paar Artikel einzukaufen. Kurz vor der Kasse war ein Aufsteller , der die Kunden darauf hinwies, bitte bargeldlos zu bezahlen. Da ich in der Hektik den falschen Geldbeutel dabei hatte und keine EC karte dabei, habe ich diese 12 Euro bar bezahlen müssen. Als ich dran war, fragte mich Ihre Kassiererin, ob ich bitte mit Karte bezahlen könnte. Das musste ich leider verneinen! Daraufhin wurde ich mit einem Kommentar angefahren: So denken Sie also an uns!!!!!!!!!!! Da ich als Krankenschwester arbeite und jeden Tag dieser Gefahr ausgesetzt bin, bin ich mir über die Tragweite der Ansteckung bewusst. Nur muss ich Ihnen knallhart sagen, dass bei aller Coronakatastrophe ich immer noch Kunde bin und kein Interesse habe, mich an der Kasse doof anmachen zu lassen, nur weil ich keine EC karte dabei habe. Dann schreiben Sie bitte auf Ihren Aufsteller, dass keine Barzahlung mehr möglich ist. Ihre Kassiererin trägt Handschuhe und ich spucke sicher meine Geldscheine nicht an. Sollte das nochmals vorkommen, lasse ich die Artikel liegen und geh zukünftig in einem anderen Laden einkaufen. Mit freundlichen Grüßen Sabine Seifferer-Breimaier von Beruf Krankenschwester!

DM - Produkte die seit Ca 3 wochen Nicht da sind

Sehr geehrte Damen und Herren, Es kann nicht sein das seit Ca 3Wochen Die Produkte wie zB Handseife und Toilettenpapier auch wenn mann 1Stueckzahl Kaufen moechte weil irgendwann eventuell auch zu hause diese Sachen ausgehen. Ich habe auch mitbekommen das in der Filiale Ware immer auf Paletten I'm Lager steht und nach meiner Meinung Nicht immer in die Regale wandern. Ich arbeite auch in der Logistik . Ich finde es aber eine Schweinerei das auch Ware zu einem bestimmten Zeitpunkt wie mir gestern mitgeteilt wurde in die Regale geraeumt werden.Wie zum Beispiel wurde mir gesagt :"Toilettenpapier wird 16 Uhr nochmal In die Regale gepackt . Sollte das heute der Fall sein werde ich Andere Wege gehen. Es gibt noch Menschen die normal einkaufen Gehen und jeden Tag 10 Stunden arbeiten eventuell wie Sie. Ich moechte heute bis 10Uhr bevor ich auf Arbeit fahre I'm DM markt in Weissenfels 1Packet Toilettenpapier kaufen koennen. Das ist eine Schweinerei so mit Kunden umzugehen wir sind Nicht in der DDR. Mit freundlichen Gruessen Manuela Seidel

Covid-19 DM - Freche Mitarbeiteren im DM Markt Rödermark

Ich habe 5 Katzen, die auch in Corona Zeiten einiges an Futter brauchen. Habe mir am vergangenen Freitag Mittag erlaubt 10 Pakete mit je 4 Tütchen Katzenfutter auf das Kassenband zu legen . Ich kaufe immer diese Mengen, reicht ja nur knapp 5 Tage. Zuerst hat die Dame an der Kasse die Augen verdreht und dann ging es los. Ob ich nicht weiß was für Zeiten wir hätten. Wie ich dazu komme soviel Katzenfutter zu nehmen. Ich könnte ja auch woanders noch was kaufen. So schnell verhungern meine Katzen nicht. Dann hat sie mir 6 der 10 Pakete weggenommen. Ich war wie vor den Kopf gestoßen. Sie war so frech. Da fühlt man sich wie ein dummes Kind. Ein einfaches soviel kann ich ihnen nicht verkaufen hätte völlig gereicht und ich hätte es verstanden. Ich arbeite in einem Corona Testzentrum direkt an der Patientenannahme und ich weiß sehr wohl was für Zeiten wir haben. Das war sehr ärgerlich für mich. Mit freundlichen Grüßen. Claudia Below

Covid-19 DM - Corinavirus mindesabstand

Beim Besuch der Filiale Tauentzienstraße bin ich heute zum ersten Mal nach 16 Jahren sehr ungerecht behandelt worden. Ich habe darum gebeten den mindesabstand einzuhalten und habe gesagt, das ich es nicht in Ordnung finde, das sie so nah zu mir kommen. Darauf meinte der Verkäufer er müsse die Regale auffüllen. Beim Abteilungsleiter habe ich mich beschwert über das Verhalten, worauf er meinte ich habe den Verkäufer nicht gebeten auf Seite zu gehen damit ich an das Regal komme. zuvor habe ich im Gang gewartet bis eine Kundin fertig war und bin dann ans Regal gegangen. Vom Personal erwachte ich auch diese Sorgfaltspflicht. Mit freundlichen Grüßen Birgit Beÿ

DM - Toilettenpapier-Kauf

Heute morgen (24.03.2020) war ich mit meiner Frau im DM-Laden in Erbach um Toilettenpapier zu kaufen. Als wir am Toilettenpapier-Regal nach Toilettenpapier schauten, war dieses leer. Also gingen wir an die Kasse um die anderen Artikel zu bezahlen. Auf dem Weg dorthin kamen uns andere Personen mit Toilettenpapier entgegen. Daraufhin begaben wir uns nochmals zu dem Regal, in dem mittlerweile eine ganze Palette voll Toiletten-Papier stand. Ich nahm mir für uns 1 Packung und meine Frau für ihre Mutter (mittlerweile 80 Jahre) auch 1 Packung Toilettenpapier mit. Wieder an der Kasse angekommen, um die Artikel zu bezahlen, teilte uns die Kassiererin mit. daß wir nur insgesamt 1 Packung mitnehmen dürfen. Nach einer kurzen Diskussion mit der Kassiererin, die anschließend die Filialleiterin (diese reagierte etwas papmig) hinzurief, wurde uns letzen Endes 1 Packung verwehrt. Feststellung: Alte Leute brauchen für ihren Toilettengang "kein" Toilettenpapier!!!!! Wir finden in so einer Zeit, sollte man doch auf die Kunden etwas zugehen und auch Rücksicht auf die älteren Generationen (Risikogruppen) nehmen, denn diese sollten nach Möglichkeit das Haus für die Einkäufe nicht verlassen. Wir selber sind gegen Hamsterkäufe, aber das nowendigste sollte einem doch nicht verwehrt werden. Wir sind von DM enttäuscht.

Covid-19 DM - Unfreundliches Personal, Frechheit

Guten Morgen, ich war heute morgen im DM in Maximiliansau (Wörth, Kühgrunddamm), ich bin dort Stammkunde. Ich erlaubte mir 3 Pakete Toilettenpapier zu nehmen, für uns, meine Eltern und Schwiegermutter (alte Leute, 80 Jahre) und war so freundlich und fragte, die im Nachbargang arbeitende Mitarbeiterin, eine mittelalter Dame, ganz freundlich mit Guten Morgen, wieviel Toilettenpapier darf ich mitnehmen, sie hat mich so etwas von angefahren, weder Guten Morgen gleich "EINS" aber in einem Ton unglaublich, so kann sie daheim mit ihren Herrschaften sprechen aber nicht mit der Kundschaft, die freundlich ist, ich sagte ihr, können sie mir das auch freundlich sagen, ich habe Sie freundlich gefragt und immer wieder "Eins" mehr nicht, total gestresst die Dame, ich sagte mich wundert es nicht, dass es zu Auseinandersetzungen zwischen Mitarbeitern und Kunden kommt bei solch einem Verhalten......dann kam die nächste dazu und war genau so eine etwas jüngere Dame. Ich kann verstehen, dass die Mitarbeiter gestresst und genervt sind aber so etwas geht nicht. Ich sagte dann so etwas habe ich hier noch nie erlebt, dann sagte so ein junger Sprössling, der am Regal einräumen war, sie können ihre Sachen auch hier lassen, ist das in Ihrem Sinne??? Ich habe mich so geärgert, habe der Dame an der Kasse es gesagt, sie war sehr nett. Muss ganz ehrlich sagen, ich bin eine gute Kundin, aber ich bin raus und habe gezittert, dass man mich so behandelt, wenn man freundlich fragt. Ich bin auf Ihre Reaktion gespannt. Bleiben Sie gesund, mit freundlichen Grüßen Nicole Jeltsch

DM - Unfreundliches Personal

Guten Tag, also ich muss sagen, dass ich von meinem letzten DM Besuch in Köln am Rudolfplatz wirklich enttäuscht bin. Ich stand an der Kasse einer älteren Dame mit ausländischem Akzent und blonden Haaren. Ich bin seit über 15 Jahren Kundin bei DM, und das war heute das erste Mal, dass eine Kassiererin unfreundlich war. Sie hat mich nicht einmal richtig begrüßt und fing schon an zu kassieren. In der Zwischenzeit holte ich mein Handy raus, um die Payback App zu öffnen, was leider einen Moment dauerte. Da schien sie schon ziemlich genervt zu sein. Als ich dann den 12-fach Coupon aktivieren wollte, hat dies nicht auf Anhieb geklappt und sie gab mir zu verstehen, dass ich es kein zweites Mal versuchen brauche. Dann habe ich ohne den Coupon bezahlt - bar, und wollte ihr die Centbeträge noch geben, um eine 2-Euro- Münze zurück zu bekommen. Das wollte sie nicht, weil es ihr wohl zu lange dauerte, aber ich hatte die Münzen bereits hingelegt, bevor sie das Wechselgeld aus der Kasse geholt hat. Dann hat sie sich widerwillig darauf eingelassen. Daraufhin habe ich angefangen, meine Ware einzupacken. Die ganze Zeit lang blieb sie unfreundlich und hat mich auch nicht wirklich angesehen, wenn sie mit mir gesprochen hat. Als ich ihr während des Einpackens erklären wollte, dass ich es verstehe, dass es momentan stressig ist, hier zu arbeiten, ich aber dennoch einen angemessenen Umgang mit Kunden erwarte, hat sie mich unterbrochen, abgewunken, mich dabei wieder nicht angesehen und gesagt "Alles gut. Ich diskutiere nicht mit Ihnen". Ganz im ernst, es war nichts gut. Ich bin in einem DM Markt noch nie unfreundlich behandelt worden. Das hier war das erste Mal und ich bin wirklich extrem enttäuscht. Ich verstehe es wirklich, dass das Arbeiten momentan stressig ist, ich arbeite selbst im Einzelhandel und kann von dem Stress ein Liedchen singen, aber ich bleibe dennoch freundlich, ich sehe meine Kunden an, wenn ich mit ihnen rede und ich nehme mir auch Zeit für sie. Wenn es mal etwas länger dauert, dann ist es eben so, aber das ist noch lange kein Grund, jemanden so herablassend zu behandeln.

Problem mit DM?
Schreib kostenlos eine Beschwerde und löse dein Problem!

Jetzt Beschwerde schreiben

Über 20.000 Verbraucher wurden geholfen! Jetzt bist du dran!

Covid-19 DM - Verhalten Mitarbeiterin

Guten Tag, leider musste ich heute die erste jedoch wirklich unschöne Erfahrung in einem DM Markt machen. Ich habe Verständnis dafür, dass grade in den Corona Zeiten bei allen die Nerven blank liegen und grade in Ihrer Branche Überarbeitung herrscht, aber dieses Verhalten geht eindeutig zu weit! Das bei Ihnen die Regel besteht das neue Kunden erst wieder den Laden dürfen sobald andere Ihn verlassen finde ich sehr gut- es wäre jedoch ratsam es von außen auch zu beschildern. Denn heute war es der Fall, dass ich und viele andere Kunden schnurstraks in den Laden gehen wollten, wo wir sehr forsch und unfreundlich von einer dort stehenden Mitarbeiterin aufgehalten worden waren.Als ich dort stand fiel auf das die meisten Kunden nicht wussten das diese Regel gilt und machte der Mitarbeiterin den Vorschlag, zusätzlich vor dem Laden noch ein Schild aufzustellen damit die Kunden dies direkt sehen und stehen bleiben können. Der Vorschlag wurde jedoch als Kritik gegenüber Ihrer Person aufgefasst wie ich fand, denn Sie wurde mehr als unhöflich. Fragte ob ich keine Nachrichten schauen würde und wisse, dass man 1,5m Abstand halten soll? Natürlich wusste ich das ! Ich bin selbst leihe und arbeite in einer Arztpraxis.Darum ging es ja auch nicht. Es spitzte sich leider so hoch das mir sogar mit Hausrecht gedroht wurde und man könne es ja auch anders regeln. Wegen einem simplen Vorschlag meinerseits? Nein Danke. Sehr traurig und schade das solche Reaktionen folgen wobei wir doch alle in diesen Zeiten zusammen halten sollten und uns den Alltag erleichtern sollten.Das war leider das letzte mal das ich diese Filiale aufsuchen werden. Der Kunde ist König? Wohl eher nicht....

DM - Baby love Windeln gr. 3 defekt

Guten Tag, Bei den babylove windeln grösse 3 mussten wir leider vermehrt feststellen, dass die dehnbaren Seiten zur Befestigung sich nicht öffnen lassen. In den angehängten Bildern sollte das Problem gut sichtbar sein.

DM - Geschirrreiniger

Hallo liebes DM Team, ich liebe eure Liquid Geschirrtabs. Leider habe ich diesmal eine Tüte erwischt in der ein Großteil der Tabs aneinander kleben. Den Kassenzettel für einen Umtausch im Laden habe ich leider nicht mehr. Wird es auch ohne Kassenzettel eventuell umgetauscht? Ich freue mich auf Rückmeldung. Viele Grüße Manuela Rosenberg

Anzeige

Warum du eine DM Beschwerde schreiben solltest?

Heute kannst du über das Web ganz einfach, zu jeder Zeit und auf der ganzen Welt einkaufen, oder Dienstleistungen in Anspruch nehmen bzw. buchen. Leider gehen mit den immensen Möglichkeiten rund um exklusive Sonderangebote, Expresslieferungen, nachträglichem Support und Co. nicht selten auch diverse unerfreuliche Ereignisse einher. Wird beispielsweise ein Produkt falsch, gar nicht oder erst viel zu spät geliefert und reagiert der Kundendienst obendrein unangemessen, fühlen sich Verbraucher schnell im Stich gelassen.

Eine effektive Beschwerde einzureichen, scheint in vielen Fällen aussichtslos. E-Mails werden nur mit Standard Sätzen oder überhaupt nicht beantwortet und beim Telefon-Support wirst du am laufenden Band weitergeleitet und rutschst von einer Warteschleife in die nächste - nur um dann schlussendlich doch vertröstet zu werden. Ein Ladengeschäft um die Ecke, in dem du deine Reklamation persönlich vorbringen und mit Nachdruck eine Lösung forcieren kannst, gibt es selten. Finde dich damit jedoch keinesfalls ab!

Reklamieren24 lohnt sich!
Es kommt nicht selten vor, dass Kunden von Unternehmen Gutscheine, Rabatte oder Preisminderungen bis zu 50% als Entschädigung bekommen.

Reklamieren24 ist das öffentliche Forum, das du für eine maximal wirkungsvolle Beschwerde benötigst. Jede Woche gehen bei uns hunderte Erfahrungen ein, die einer monatlichen Nutzerschaft von mehr als 100.000 Verbrauchern aus ganz Deutschland als Entscheidungsbasis für die Inanspruchnahme von Onlineshops, Vergleichsportalen und anderen Webdiensten dienen. Da sich derart viele (potenzielle) Kunden bei uns informieren, können auch die größten Unternehmen dem öffentlichen Druck einer hier vorgebrachten Reklamation nicht widerstehen und reagieren in der Regel binnen kürzester Zeit mit einer probaten Rückmeldung bzw. Entschädigung.

"Alle Unternehmen haben Reklamationen, gut sind die, die das Problem fair und kulant im Sinne der Verbraucher lösen, sodass keine Fragen offenbleiben"

DM Beschwerde auf Reklamieren24

Das Unternehmen DM hat 223 veröffentlichte Reklamationen auf Reklamieren24. Alle Verbraucher in Deutschland die mit DM ein Problem haben, können Ihre Beschwerde ganz einfach und kostenlos auf Reklamieren24.de schreiben und veröffentlichen. Wir versenden deine Beschwerde direkt an das Unternehmen. Somit bleiben dir die nervigen Telefon Hotlines gespart. Das Unternehmen hat die Möglichkeit auf deine Reklamation öffentlich Stellung zu nehmen um dir sofort weiter zu helfen. Dein Problem kann somit schnell und kostenlos gelöst werden!

Zufriedenheitsindex von 79

Mit einer Antwortquote von 95.6%, ist DM auf Reklamieren24.de ein aktives Unternehmen. Mit einer Gesamtanzahl von 223 Reklamationen, weisst das Unternehmen ein Zufriedenheitsindex von 79 auf. Erfahre mehr über den Zufriedenheitsindex auf Reklamieren24.

Tausende Verbraucher informieren sich jeden Monat auf Reklamieren24

Es informieren sich jeden Monat mehr als 50.000 Verbraucher in ganz Deutschland über den Kundenservice aller Unternehmen auf Reklamieren24. Reklamieren24 zählt zu den Top Beschwerdeplattformen in Deutschland und ist für dich völlig kostenlos.

Denk dran, je mehr du reklamierst, desto besser werden die Produkte und Dienstleistungen für jeden Verbraucher in Deutschland!
Die Plattform bietet dir die Gelegenheit, deine Unzufriedenheit mit einem Unternehmen zum Ausdruck zu bringen, in dem du eine Reklamation veröffentlichst. Wer unzufrieden mit einem Unternehmen ist, sollte dies auch äußern können, damit der Mangel beseitigt werden kann. Fordere eine Entschädigung bzw. Gutscheine, Rabatte oder Preisnachlässe. 

DM Reklamation schreiben

Wenn du eine Reklamation über DM schreiben möchtest, dann klicke hier: Reklamation über DM schreiben

"Alle Unternehmen haben Reklamationen, gut sind die, die das Problem fair und kulant im Sinne der Verbraucher lösen, sodass keine Fragen offenbleiben"

Hier die Adresse für deine DM Reklamation:

dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Am dm-Platz 1
76227 Karlsruhe
Deutschland

Telefon: 0721 / 55 92 0
E-mail: ServiceCenter@dm.de

Jetzt Beschwerde über DM schreiben!

Über 20.000 Verbrauchern wurde geholfen! Jetzt bist du dran!

Beschwerde schreiben!




Diese Seite repräsentiert nicht die offizielle Webseite des Unternehmens. Wenn du es wünschst, kannst du deine Beschwerde direkt über Kanäle einreichen, die von der Einrichtung und / oder von den Regulierungsbehörden oder Streitbeilegungsstellen zur Verfügung gestellt werden. Alle sichtbaren Kontaktinformationen, Bilder oder Logos werden entsprechend den von den Benutzern übermittelten Informationen und / oder mit den charakteristischen Zeichen, die die Marke auf dem Markt und in ihrer Kommunikation präsentiert, dargestellt.