Fuxx Sparenergie Reklamationen (5)

Reklamationen, Beschwerden und Erfahrungen von Verbrauchern

Anzeige

Fuxx Sparenergie - Versteckte Preiserhöhung

Sehr geehrte Damen und Herren, wie ich Ihnen bereits schriftlich mitgeteilt habe, vestößt meiner Meinung nach Ihre E-mail vom 04.08.2015, in der Sie eine Preiserhöhung angekündigt haben, gegen § 42 Abs. 3 EnWG. Sie haben weder im Betreff Ihres Schreibens (Ihr Betreff: "Startschuss für neues Kundenportal und komfortablen Preisinformationen" ) noch im Text auf transparente und verständliche Weise die Preiserhöhung mitgeteilt. Erst im dritten Abschnitt Ihres Schreibens sind Informationen über die neuen, höheren Arbeitspreise enthalten. Daher war auch bei Erhalt Ihres Schreibens schon nach erst 5-monatiger Belieferung für mich die Erkennung der Preiserhöhung nicht möglich gewesen. Ich habe meinen Sachverhalt mit dem der 365 AG und der Extra Energie aus den Jahren 2013 und 2014 verglichen. In diesen Fällen haben u.a. das Landgericht Düsseldorf ( AZ: 12 O 177/14 ) und das Amtsgericht Delmenhorst ( AZ: 44 C 4120/14 (I) zugunsten der Verbraucher entschieden und die Praktiken der Stromanbieter kritisiert. Erschwerend kommt jetzt auch noch das vom Landgericht Hamburg gegen die Firma Fuxx-Die Sparenergie gefällte Urteil ( AZ: 312 O 514/16 ) hinzu, das einen eindeutigen Wettbewerbsverstoß in diesem Anschreiben sieht und Ihr verbietet es weiter einzu- setzen. Energieversorger müssen ihre Kunden transparent und verständlich über beabsichtigte Vertragsveränderungen und Preiserhöhungen informieren-so sieht es das Gesetz vor. Ich könnte jetzt auch noch schreiben, das die Firma Fuxx-die Sparenergie Verbrauchs- abrechnungen nur im ersten Jahr ordnungsgemäß verschickt, dann nicht mehr oder nur auf mehrmalige Aufforderung. Dann werden Kundenguthaben zeitnah nach 10 Monaten gutgeschrieben. Im sonst totem Kundenportal wird ein Vertrag vermerkt, der ein Preiserhöhung von fast 50% vorsieht. In dem Preiserhöhungsschreiben vom 04.08.2015 waren es nur 23%, also ein Schnäppchen. Soll ich jetzt noch Schreiben, daß ich die rechtliche Grundlage solcher Preiserhöhungsspielchen anzweifle. Ach ich höre jetzt damit auf. Der Stromanbieter Fuxx-Die Sparenergie ist in keinerlei Hinsicht weiterzuempfehlen.

Fuxx Sparenergie - Insolvenz? Keine Auszahlung von Guthaben

Wie bekannt, werden Guthaben sehr verzügert ausgezahlt. Aktuell wird bei Fuxx die Sparenergie die Abrechnung nach 12 Monaten Belieferung verzögert und nicht innerhalb der vorgeschriebenen 6 Wochen abgerechnet. Wir haben aktuell ein Guthaben und man hält uns immer wieder hin, es würde eine Abrechnung zum Kalenderjahresende erfolgen. Belieferende nach 12 Monaten war aber zum 31.10.17. Aus eigener Erfahrung ist aber zu sagen, dass Zahlungen sofort per Inkasso eingefordert werden. Abrechnungen mit Guthaben aber nicht. Aktuell ist Fuxx 11 Wochen nach Jahresende 5 Wochen in Verzug! Es erinnert mich an Flexstrom.

Fuxx Sparenergie - weder Neukundenbonus noch Einmalbonus ausgezahlt,dafür bei Nachforderung gleich Einschüchterungsversuche mit Inkassobüro

Wegen höherem Verbrauch wurde der monatliche Abschlag sofort erhöht, der vertraglich zugesicherte Einmalbonus nie gezahlt, der Neukundenbonus von 15% nicht auf den Mehrverbrauch angerechnet,obwohl der Vertrag auf die Rechnungshöhe abstellt und nach erfolgter Reklamation sofort ein Inkassoverfahren eingeleitet. Eine von mir überwiesene Restzahlung wurde vöĺlig ignoriert.

Fuxx Sparenergie - Unseriöses Gebaren bei versteckter Preiserhöhung

Schlechteste Erfahrungen mit diesem Unternehmen, das man, vorsichtig ausgedrückt, nur als unseriös bezeichnen kann. Eine während der Vertragslaufzeit angeblich verschickte Info zu einer 30%igen Preiserhöhung ist nie angekommen, weder per Briefpost, noch per E-Mail (wie von vielen anderen Kunden ebenfalls reklamiert). Die Preiserhöhung wurde erst in der Jahres Abschlussrechnung kommuniziert, auf Seite 4, im Kleingedruckten versteckt, zwischen allgemeinen Infos. Die von mir wegen der Preiserhöhung ausgesprochene Sonderkündigung wurde nicht akzeptiert und der Vertrag zwangsweise verlängert, mit einem 30%igen Preisaufschlag, weil angeblich kein Recht auf Sonderkündigung bestand. Zwischenzeitlich, nach gefühlt 20-fachem, fruchtlosem Schriftwechsel, an dem auch ein Inkassobüro beteiligt war, stehen wir vor einem Gerichtstermin, bei dem (hoffentlich) die gesetzwidrige Praxis des Unternehmens bei der Preisgestaltung- und bei den Vertragsbedingungen "ans Licht" kommt. Ich kann allen Lesern nur dringend empfehlen, bei einem Wechsel des Stromanbieters, nicht auf die vollmundige Werbung der Fa. Fuxx zu hören. Es gibt deutlich kundenfreundlichere, seriösere Anbieter...

Fuxx Sparenergie - Bonusverweigerung aufgrund angeblichem Gewerbe

Fuxx Strom, 20354 Hamburg Bonusverweigerung in Strom-Endabrechnung aufgrund angeblichem Gewerbe Sehr geehrte Damen und Herren, am 6.5.17 erhielten wir die Schlußrechnung zu unserem Stromliefervertrag, in der ein Guthaben von 142,66 EUR ausgewiesen wurde, welches Sie uns zeitnah zukommen lassen wollen. Nach Überprüfung mußten wir jedoch feststellen, dass Sie uns den vertraglich vereinbarten Neukundenbonus in Höhe von 15 % verweigert haben und sich die 142,66 EUR Gutschrift ausschließlich aufgrund von mehr geleisteten Abschlägen unsererseits im Verhältnis zum tatsächlichen Verbrauch ergaben. Nach telefonischer Kontaktaufnahme mit Ihrer Kundenbetreuung erhielten wir die Auskunft, dass auf unserer Postanschrift ein Gewerbe gemeldet wäre. Gemäß der AGB´s, die wir von Ihnen bei Vertragsabschluß vorgelegt bekommen haben, wird unter Punkt 8.4 der "Bonus und Frei-kWh nur Kunden gewährt, die die Energie in Ihrer Eigenschaft als Verbraucher (§13 BGB) beziehen und verbrauchen. Dieser § 13 BGB trifft auf unsere Adresse, Quellstr. 1, voll und ganz zu. Der § 13 BGB besagt: "Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) § 13 Verbraucher *) Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können." Alle an der Adresse Quellstr. 1, 86609 Donauwörth wohnenden und gemeldeten Personen verbrauchten im Vertragszeitraum den bezogenen Strom "überwiegend" weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit. Wir sind ein Privathaushalt bestehend aus Mutter, Vater und 4 (davon 2 bereits volljährigen) Kindern, die alle noch zu Hause wohnen und den Strom "überwiegend" weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit nutzen. Aufgrund dieser Tatsache bitten wir um Erstellung einer neuen, überarbeiteten Endabrechnung bis spätestens 22.05.2017, in welcher ein Guthaben in Höhe von 142,66 EUR und der vereinbarte Neukundenbonus in Höhe von 15 % berücksichtigt wird und letztendlich um umgehende Erstattung auf unser Bankkonto. Mit freundlichen Grüßen Markus und Petra Vogel

Anzeige

Hast du ein Problem mit Fuxx Sparenergie?

Dann schreib eine Öffentliche Reklamation und fordere eine Entschädigung bzw. Gutscheine oder Rabatte!


Öffentlich

Öffentlich

Erstelle und veröffentliche deine Reklamation

Entschädigung

Entschädigung

Fordere Gutscheine, Rabatte oder Preisnachlässe

Zeitsparend

Zeitsparend

Schnelle und einfache Abwicklung

Jetzt reklamieren!
"70% der Reklamationen werden erfolgreich behoben!"

Diese Seite repräsentiert nicht die offizielle Webseite des Unternehmens. Wenn du es wünschst, kannst du deine Beschwerde direkt über Kanäle einreichen, die von der Einrichtung und / oder von den Regulierungsbehörden oder Streitbeilegungsstellen zur Verfügung gestellt werden. Alle sichtbaren Kontaktinformationen, Bilder oder Logos werden entsprechend den von den Benutzern übermittelten Informationen und / oder mit den charakteristischen Zeichen, die die Marke auf dem Markt und in ihrer Kommunikation präsentiert, dargestellt.


"Alle Unternehmen haben Reklamationen, gut sind die, die das Problem fair und kulant im Sinne der Verbraucher lösen, sodass keine Fragen offenbleiben"

Bekannt aus:

  • Cannstatter-Zeitung
  • Starting-up
  • Untertürkheimer-Zeitung
  • Firmen Presse
  • Esslinger-Zeitung
  • Kornwestheimer-Zeitung
  • Gründervater