innogy

Strom & Gas

Ranking in der Kategorie



innogy Kontaktdaten

Adresse
innogy SE
Opernplatz 1
45128 Essen
Deutschland

Telefon
+49 201 12-02

Fax
00492011220000

Ranking in der Kategorie



innogy Kontaktdaten


Adresse
innogy SE
Opernplatz 1
45128 Essen
Deutschland

Telefon
+49 201 12-02

Fax
00492011220000

DIESE SEITE TEILEN

Ärger mit einem Unternehmen?

Schreib sofort eine Beschwerde und löse dein Problem!

  • Reklamationsformular nutzen
  • In 2 Minuten Versandfertig!
  • Entschädigung fordern
  • Fast 80% der Beschwerden werden erfolgreich behoben
Beschwerde schreiben!
Anzeige

innogy
Reklamationen & Beschwerden (17)

Unzufriedene Verbraucher reklamieren über innogy und teilen ihre Erfahrungen. Möchtest du dein Problem mit innogy lösen? Dann schreib sofort eine Beschwerde an innogy!

Anzeige

innogy Logo

innogy Beschwerde schreiben und in 2 Minuten veröffentlichen & direkt an das Unternehmen senden!

innogy - Erschleichen von neuen Energieverträgen an der Haustür

Nachdem ich 22 Jahre alleiniger Kunde des Energieversorgers war, stand eine Mitarbeiterin vor der Haustür unseres Eigenheims und nötigte meine Ehefrau einen Antrag (Vertrag) auf Energieversorgung zu unterschreiben, um zukünftig höhere Energiekosten zu vermeiden. Die Mitarbeiterin kam aufgrund von Corona nicht ins Haus und forderte meine Frau auf, auch im Namen von mir (des Ehegatten) zu unterschreiben. Nach ca. 1 Woche bekam meine Ehefrau einen Anruf das der Vertrag nicht zustande kommt, weil angeblich die Bonität nicht ausreicht. Das Kundenkonto das 22 Jahre nur auf meinen Namen lief, soll nunmehr auf beide Namen umgestellt sein. Eine Einwilligung oder Unterschrift meinerseits erfolgt nicht. Schriftlich bekamen wir diese Verträge und Aussagen nicht. Das hat uns veranlasst den Energieversorger nach 22 Jahren zu wechseln. Der Neue Energieversorger hat den neuen Vertrag aufgenommen, bekam aber zur Antwort das die alten Verträge angeblich noch 2 Jahre (bis Juli 2022) laufen. Nach Rücksprache mit innogy sagte man uns, das die Verträge über die Stromversorgung noch 2 Jahre laufen, die über die Gasversorgung jedoch nicht. Bei der Stromversorgung hat die Bonität offensichtlich ausgereicht, der der Gasversorgung offensichtlich nicht. Mit gleicher Post erhielten wir widersprüchliche Kündigungstermine mit unterschiedlichen Daten der Einstellung der Versorgung. Soll das alles rechmäßig sein, oder hat das Unternehmen innogy es nötig zu zu verfahren? Werde die Angelegenheit einem Anwalt übergeben müssen um mein Recht als Kunde zu wahren. Wer trägt die hier entstehenden Kosten? Vor 22 Jahren habe ich mit einer Firma RWE Westfalen-Weser-Ems AG einen Energieliefervertrag abgeschlossen und unterschrieben. Seit dem hat dieder Energieversorger öfter den Namen gewechselt ohne weitere Zustimmung oder Unterschrift. Was muß man sich als Kunde eigentlich noch gefallen lassen?

innogy - Schätzung zu Ungunsten des Kunden

Bin durch unfreiwilligen Tarifwechsel von eon (angeblich Versandrückläufer!) bei innogy angemeldet worden und hielt das "Willkommensschreiben" für einen Betrugsversuch. Habe es über Monate ignoriert, da ich weiterhin dachte, ich sei bei eon Kunde, denn bezahlt habe ich auch. Muss nun eine nicht nachvollziehbar hohe Rechnung zahlen = die geschätzten Zählerstände sind eine Schätzung der dreifachen durchschnittlichen Verbrauchsmenge der letzten Jahre plus höherer KWh - Preise. Jetzt muss ich mich mit einer Forderung eines Unternehmens rumschlagen, bei dem ich niemals freiwillig Strom bestellt habe. Ich fühle mich komplett betrogen.

innogy - Sehr aufdringlicher,fast schon Drückerkolonnencharakter,Verkäufer an der Haustür.....

Montag 27.07.2020 , 14.20 Uhr es klingelt und klopft an der Haustür und ein sehr aufdringlicher und frecher innogy-Mitarbeiter will mit mir an der Türschwelle Preise erklären.Nein Danke,so nicht -das war fast schon arglist-

innogy - Warte seit seit 2,5 Monaten auf die Freischaltung

Seit 11. mai soll die Freischaltung erfolgen. Bei jedem Anruf wird gesagt in Bearbeitung. Hilft nur Anwalt oder Presse?

innogy - Internetleistung nicht erbracht.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich wende mich heute zum ersten und letzten mal an sie, da ich innerlich schon resigniert habe. Alle weitere Korrespondenz läuft danach über meinen Rechtsanwalt. Seit Februar 2020 bin ich Kunde bei Ihnen mit meinen Internetvertrag "Internet +Phone 60". Nach den ersten vier Wochen, ca. Mitte bis Ende Mai wurden die Internetverbindung immer schlechter, ein telefonieren über das Hausnetz ist gar nicht möglich. Teilweise ist die Internetverbindung schon im Laufe des Vormittags teilweise ganz gestörrt. Das zu Zeiten in dennen ich im Homeoffice darauf angewiesen bin. Ich habe unendliche Male mit ihrer Hotline telefoniert, Herr Herlinger und Herr ******, was jedoch überhaupt nichts brachte. Im Gegenteil, alles wurde als dumm und nichtig abgetan. Ich vergesse dabei immer, dass ja wir KUNDEN für sie dasein sollten und nicht SIE für uns dummen Kunden. Ich habe mich nun mit dem problem an die Bundesnetzagentur gewand. gemäß den dort erhaltenen Informationen habe ich einen Speedtest über zwei tage durchgeführt, den ich Ihnen diesem Schreiben beifüge. Ich setze Ihnen hiermit letzmalig eine Frist von vier Wochen, bis zum 17.09.2020 um 12:00 Uhr um das Problem mit meinem Internetzugang zu lösen. Direkt danach werde ich rechtliche Schritte einleiten und dies im vollen Umfang durchziehen. Des weiteren erwarte ich aus ihrem Hause zum Thema nicht erbrachte Leistungen ein finanzielles Angebot in Form einer Gutschrift. Ich bezahle nicht für etwas was nicht gemäß Vertrag erbracht wurde. Ich erwäge zudem mich an die öffentlich rechtlichen Medien zu wenden. So wie sie und ihre Mitarbeiter hat mich bisher noch niemand behandelt. Ich erwarte Ihre Antwort. Verteiler: 1 x innogy 1 x Bundesnetzagentur 1 x Rechtsanwalt

innogy - Innogy Smarthome ist mittlerweile eine Katastrophe

Was ist los. Auf einmal seltsames Deutsch .Medion-Geräte machen was Sie wollen und Szenarien schalten sich selbständig. So kann meine Smarthoime nicht mehr nutzen.Es hat seit 8 Jahren mehr oder weniger gut funktioniert. Es jetzt nach jedem Update schlimmer. Seit ich die 2. Version Betrieb genommen habe

innogy - Strom Anschluss in Quakenbrück Hasestr.35

Sehr Geehrte Damen und Herren , ich habe seit über einen Monat Strom bei ihnen angemeldet und bis Dato den Zähler nicht entsperrt wurde . Die Westnetz verspricht mir ständig was und es passiert nichts. ich werde einen Klage einreichen weil es kann nicht sein das ich in Deutschland 1 Monat ohne Strom leben muss .

innogy - Keine Telefonfreischaltung

Wir haben seit 60 Tagen kein Telefon. Es erfolgt keine Freischaltung unsrer Telefonnummern. Nach mehrmaligen mail keine Lösung

Rechtsberatung mit einem Anwalt

Im kostenfreien Erstgespräch bespricht der Anwalt dein Anliegen mit dir und erläutert dir deine Optionen und deine Erfolgsaussichten, so hast du den vollen Überblick.

Kostenfreie Anfrage

Über 80.000 zufriedene Mandanten! Jetzt bist du dran!

innogy - Keine Reaktion auf Kündigung durch Vertragsbruch

Sehr geehrte Damen und Herren, seid nun mehr als 2Monaten sind wir mehr als unzufrieden mit dem Service. Wir haben seid 03.2020 kein Internet, trotz mehrmaligem Anrufen und bitten um Tausch des angemieteten Routers. Nichts passiert. Dann die Kündigung Anfang Mai verschickt, da die Vertragsbedingungen nicht eingehalten werden, keine Reaktion Ihrerseits. Der neue Router ist laut Ihnen schon 4Wochen unterwegs. Wir möchten einfach nur noch den Vertrag beenden damit wir zu einem neuen Anbieter wechseln können. Nehmen sie endlich Stellung zu der Kündigung, oder schicken sie uns einfach einen neuen Router den wir monatlich sowieso schon zahlen. Wenn von Ihrerseite keine Reaktion kommt geben wir dies an unseren Anwalt weiter.

innogy - Rückerstattung

Mit Ihrem Schreiben vom 12.02.2020 wurde mir mitgeteilt dass ich ein Guthaben von 25,41 € habe mit der Aufforderung meine Bankverbindung anzugeben für die Rückerstattung. Ein paar Tage später habe ich einen Verrechnungsscheck von Ihnen erhalten. Ich teilte ihnen per mail mit dass sie doch bitte den Betrag auf mein angegebens Konto gutschreiben. Erinnerte sie ein paar Wochen später nochmal daran. Tätigte eine Anruf bei Ihrem Kundenservice der mir mitteilte dass zuerst der Verrechnungsscheck von der Bank als nicht eingelöst gemeldet werden muss und ich dann automatisch eine Rückerstattung erhalte. Da waren schon Wochen vergangen. Jetzt haben wir Ende Mai und auf meinem Konto ist immer noch kein Geld von ihnen eingegangen. Auf meine mails wird auch nicht reagiert. Jetzt werde ich langsam ungeduldig und habe für so eine Zeitverzögerung kein Verständnis mehr. Ich bitte nun um schnellstmöglich Rückerstattung!

innogy - Überlassungsgebühr der Fritzbox unberechtigt mit Rechnung eingezogen !

Hallo, nach meinem DSL Wechsel von innogy zu einem Mitbewerber ( Dez. 2019) wurde mir auf der Abschlußrechnung die Überlassungsgebühr der Fritzbox mit der letzten Rechnung ( 15.1.2020 ) abgebucht, obwohl die Fritzbox mit DHL ( Paketschein liegt vor ) eingesendet wurde und diese nachweislih am 23.12.2019 angekommen ist. Trotz mehrfacher Anrufe, jedesmal wurde ein Ticket erstellt, hat sich bis heute nichts getan. innogy reagiert nicht und ignoriert die Angelegenheit !!

innogy - Seit Anfang März kein Internet

Sehr geehrte Damen und Herren Anfang März bin ich umgezogen seit dem habe ich trotz fristgerechten und vollständigen ummeldeunterlagen kein Internet Schlimmer noch ich bekomme keine Aussagekräftige Aussage wann das Internet freigeschaltet wird Die monatlichen Abrechnungen erfolgen bereits. Mit freundlichen Grüßen Christian Scherf

innogy - Schlechte Beratung, kein neuer Vetrag freigeschaltet

Sehr geehrte Damen und Herren Wir hatten einen alten RWE Vertrag und wollten diesen umstellen ! Nach einer Beratung des Hr.Limbach sollte der alte Vertrag gekündigt werden und dann ein neuer Abgeschlossen werden . Der Allee Vertrag lief ab am 28.04.2020 seit diesem Tag habe ich ein totes Festnetz. DerBetrag wurde aber von meinem Konto für Mai noch abgebucht ?! Desweiteren haben wir nach Absprache Hr.Alt einen neuen Vertrag per Mail geschickt.dieser ist bis heute nicht bearbeitet. Hätten schon 8x im Service nachgefragt - bei einem Hr. Heyduka - da sollte ich per Mail Rückinfo bekommen ( kam nichts) bei einer Fr. Marin ( sollte telefonische Rückinfo erhalten - nichts ) und von den 6 anderen Mitarbeiter kann mir keiner Sagen wann nun endlich mein Neuvertrag geschalteten wird . Jeder erzählt was anderes. Kündigen hätte man müssen auch nicht, man hätte einfach einen Wechsel machen können! Einen Hr. Becker hätten wir noch , der hat uns 35 min in die Schleife gestellt - Und hatte überhaupt keine Ahnung . Sind nun seit 2Wochen ohne Telefon und Egel wen wir anrufen - es geht nicht weiter ! Bitte um konkrete Rückinfo bitte was nun mit unserem neuen Vertrag ist - Denn nach der letzten Aussage ist dieser noch nicht mal bearbeitet !

innogy - Beschwerde Grundversorgung

Guten Tag, mit Befremden habe ich heute Ihr Schreiben vom 30.04.2020 zur Kenntnis genommen Hierin teilen Sie mir unverständlicherweise erst jetzt mit, dass ich angeblich bereits seit dem 01.03.2020 in die Grundversorgung „gerutscht“ bin. Der Grund dafür ist - so die E-Mail meines Versorgers (Bodensee-Energie, Friedrichshafen) vom 04.05.2020 - dass Sie als zuständiger Netzbetreiber die Netz-Anmeldung zum 06.02.2020 nunmehr rückwirkend storniert haben. Dieses ist für mich völlig unverständlich und nicht nachvollziehbar. Die Bodensee-Energie seit März 2020 monatlich entsprechende Abschläge per Lastschrift eingezogen. Auch habe ich erst heute (am 06.05.2020) Ihren auf den 30.04.2020 datierten Brief erhalten. Somit konnte und musste ich gutgläubig davon ausgehen musste, dass alles seine Ordnung hat. Letztendlich können die nicht unerheblichen Mehrkosten für die "Grundversorgung"doch nicht zu meinen Lasten gehen! Folgende Fragen stehen offen bzw. Probleme ergeben sich: 1. Da die Bodensee-Energie bereits seit 03,/2020 Abschläge erhalten hat, müsste es m. E. doch problemlos möglich sein, die widerrufene Netz-Abmeldung aufgrund der geschilderten Sachlage aufzuheben. 2. Gibt es eine Kündigungsfrist im Falle der Grundversorgung, und kann diese im Falle eines Anbieterwechsels über das Vergleichsportal bzw. den neuen Versorger erfolgen? 3. Wer ersetzt die von mir nicht zu vertretenen (nicht unerheblichen) Mehrkosten im Falle der Grundversorgung Ich bitte Sie, die Angelegenheit zu prüfen und um unverzügliche Rückmeldung (E-Mail reicht). Vielen Dank im Voraus.

innogy - Sachbeschädigung Tiefbauarbeiten Firma Asenor, Remscheid v. 28.04.2020, Gehlenkampstr. 8a in Lippstadt

Sehr geehrte Damen und Herren, am 28.04.2020 wurde die Gehlenkampstraße 8a in Lippstadt von dem Unternehmen „******, Alleestr.10 aus Remscheid“ aufgefräßt und ein Teil auf meinem Grundstück stark beschädigt. Die Firma hat fehlerhaft und ohne Spritzschutz unprofessionell bei den Tiefbauarbeiten gearbeitet. Unsere weiße Hausaußenfassade wurde so verunreinigt, dass sich durch die starke Sonneneinwirkung der Putz verfärbt hat. Anbei sende ich Ihnen die Bilder zu den Folgen Ihrer beauftragten Firma. Die Hecke meines Grundstücks wurde durch das heiße Wasser auch beschädigt. Um die Anschrift der von Ihnen beauftragten Firma zu erhalten, mussten wir nach ergebnisloser Nachfrage beim Chef „Herr ****** ******“, persönlich eine Feststellung durch die Polizei durchführen lassen. Bis zum Schluss wurden alle Angaben Ihres beauftragten Unternehmens verweigert. Dieser Vorfall ist daher auch selbstverständlich bei der Polizei aktenkundig und somit bereits hinterlegt. Da innogy laut Vertragsbindung für die Wiederherstellung des Ausgangszustandes verpflichtet ist, bestehe ich auf Ihre Deckungszusage für die entstandenen Schäden. Ich gewähre Ihnen daher eine Frist von 14 Tagen zur Stellungnahme, sowie Abwicklung des Schadenfalls. Wenn diese fruchtlos und ohne Bearbeitung ablaufen wird, werde ich meinen Rechtsanwalt einschalten und weitere rechtliche Schritte einleiten. Weiterhin wird der Vorfall der Presse weitergegeben und Ihre Vorgehensweise bei Ihren Tiefbauarbeiten veröffentlicht. Ich freue mich auf eine schnelle Bearbeitung, sowie Schadensabwicklung ihrerseits. Mit freundlichen Grüßen Stefan Schmolke Anhang -Bilder zur Sachbeschädigung auf meinem Grundstück, Gehlenkampstraße 8a in Lippstadt -ihre allgemeinen Geschäftsbedingungen

innogy - Kündigung nur einen Zähler betreffend bestätigt

Bislang habe ich sowohl den Haushaltsstrom (HT) als auch den Nachtspeicherstrom (NT) von innogy bezogen. Beide Preise werden lt. Schreiben vom 14.01. zum 01.03.2020 erhöht. Meine Kündigung per Email vom 27.01.2020 ist offenbar nur oberflächlich überflogen oder von Sachunkundigen bearbeitet worden. In meiner Email habe ich ausdrücklich mein Sonderkündigungsrecht nach Preiserhöhung erwähnt und sowohl den Vertrag für HT als auch den für NT gekündigt. Nach 3 Telefonaten mit endloser Warteschleife erhielt ich endlich eine Kündigungsbestätigung datiert vom 04.02.2020, allerdings nur eine Zählernr. betreffend! Owohl sowohl der HT- als auch der NT-Verbrauchspreis erhöht wurden. Die Vertragsabschlüsse mit zwei anderen Anbietern werden dadurch erschwert zw. verhindert.

innogy - Wärmepumpe Stromvertrag

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich versuche nun vergeblich seit dem 6.12.2019 einen Vertrag für die Wärmepumpe/Heizungsstrom in Ihrem Haus abzuschließen. Ich werde jede Woche mindestens 2 mal angerufen ,erkläre mein Anliegen jedesmal einem anderen Mitarbeiter der Hotline ...schicke Fotos über WhatsApp..meinen bereits abgeschlossenen Vertrag aber leider wird mir immer mitgeteilt das der Zähler der Wärmepumpe nicht in dem Haus sein kann wo ich wohne. Heute wurde ich erneut um Rückruf gebeten ...als ich dann meine vorläufige Kundennummer angegeben habe ...stellte sich heraus das diese einer ganz anderen Person zugeteilt war. Ich wurde auch mit deren Name angesprochen was ich sehr bedenklich finde und das sicherlich nicht im Sinne des Datenschutzes ist. Auch hier konnte mir nicht wirklich weitergeholfen werden. Nachdem ich meinen Unmut geäußert habe wurde mir die Nummer von einer Hotline gegeben ...der Netzbetreiber. Hier erfuhr ich nun das mein Zähler aud meinen Vermieter registriert ist und auf dessen Anschrift. Man könne nicht d für mich tun..der Installateur habe den Zähler auf die falsche Person registrieren lassen . Nun immerhin ...nach 1,5 Monaten telefonieren und Schreiberei jetzt endlich mal ein Anhaltspunkt wie das ganze evt. Gelöst werden kann. Also ich finde es unprofessionell und lästig das mir hier keinerlei Hilfe oder Lösungsvorschläge gemacht wurden . Statt dessen wird noch angezweifelt das ich wirklich in diesem.gaus mit diesem zähler wohne. Meine Daten sind mit Kundennummern anderer Menschen vermischt und von der vielen verschwendeten Zeit mal ganz abgesehen. Das ist mehr als bedenklich.

Es ist einfach aktualisiert zu bleiben.

Wir halten dich mit Reklamationen, aktuellen Meldungen und wichtigen Nachrichten auf dem Laufenden!

Anzeige

Warum du eine innogy Beschwerde schreiben solltest?

Heute kannst du über das Web ganz einfach, zu jeder Zeit und auf der ganzen Welt einkaufen, oder Dienstleistungen in Anspruch nehmen bzw. buchen. Leider gehen mit den immensen Möglichkeiten rund um exklusive Sonderangebote, Expresslieferungen, nachträglichem Support und Co. nicht selten auch diverse unerfreuliche Ereignisse einher. Wird beispielsweise ein Produkt falsch, gar nicht oder erst viel zu spät geliefert und reagiert der Kundendienst obendrein unangemessen, fühlen sich Verbraucher schnell im Stich gelassen.

Eine effektive Beschwerde einzureichen, scheint in vielen Fällen aussichtslos. E-Mails werden nur mit Standard Sätzen oder überhaupt nicht beantwortet und beim Telefon-Support wirst du am laufenden Band weitergeleitet und rutschst von einer Warteschleife in die nächste - nur um dann schlussendlich doch vertröstet zu werden. Ein Ladengeschäft um die Ecke, in dem du deine Reklamation persönlich vorbringen und mit Nachdruck eine Lösung forcieren kannst, gibt es selten. Finde dich damit jedoch keinesfalls ab!

Reklamieren24 lohnt sich!
Es kommt nicht selten vor, dass Kunden von Unternehmen Gutscheine, Rabatte oder Preisminderungen bis zu 50% als Entschädigung bekommen.

Reklamieren24 ist das öffentliche Forum, das du für eine maximal wirkungsvolle Beschwerde benötigst. Jede Woche gehen bei uns hunderte Erfahrungen ein, die einer monatlichen Nutzerschaft von mehr als 300.000 Verbrauchern aus ganz Deutschland als Entscheidungsbasis für die Inanspruchnahme von Onlineshops, Vergleichsportalen und anderen Webdiensten dienen. Da sich derart viele (potenzielle) Kunden bei uns informieren, können auch die größten Unternehmen dem öffentlichen Druck einer hier vorgebrachten Reklamation nicht widerstehen und reagieren in der Regel binnen kürzester Zeit mit einer probaten Rückmeldung bzw. Entschädigung.

"Alle Unternehmen haben Reklamationen, gut sind die, die das Problem fair und kulant im Sinne der Verbraucher lösen, sodass keine Fragen offenbleiben"

innogy Beschwerde auf Reklamieren24

Das Unternehmen innogy hat 17 veröffentlichte Reklamationen auf Reklamieren24. Alle Verbraucher in Deutschland die mit innogy ein Problem haben, können Ihre Beschwerde ganz einfach und kostenlos auf Reklamieren24.de schreiben und veröffentlichen. Wir versenden deine Beschwerde direkt an das Unternehmen. Somit bleiben dir die nervigen Telefon Hotlines gespart. Das Unternehmen hat die Möglichkeit auf deine Reklamation öffentlich Stellung zu nehmen um dir sofort weiter zu helfen. Dein Problem kann somit schnell und kostenlos gelöst werden!

Zufriedenheitsindex von 25.2

Mit einer Gesamtanzahl von 17 Reklamationen, weisst das Unternehmen ein Zufriedenheitsindex von 25.2 auf. Erfahre mehr über den Zufriedenheitsindex auf Reklamieren24.

Tausende Verbraucher informieren sich jeden Monat auf Reklamieren24

Es informieren sich jeden Monat mehr als 300.000 Verbraucher in ganz Deutschland über den Kundenservice aller Unternehmen auf Reklamieren24. Reklamieren24 ist Deutschlands größtes Beschwerdeportal und natürlich für dich völlig kostenlos. Denn unser größtes Ziel, ist Verbrauchern zu helfen!

Denk dran, je mehr du reklamierst, desto besser werden die Produkte und Dienstleistungen für jeden Verbraucher in Deutschland!
Die Plattform bietet dir die Gelegenheit, deine Unzufriedenheit mit einem Unternehmen zum Ausdruck zu bringen, in dem du eine Reklamation veröffentlichst. Wer unzufrieden mit einem Unternehmen ist, sollte dies auch äußern können, damit der Mangel beseitigt werden kann. Fordere eine Entschädigung bzw. Gutscheine, Rabatte oder Preisnachlässe. 

innogy Reklamation schreiben

Wenn du eine Reklamation über innogy schreiben möchtest, dann klicke hier: Reklamation über innogy schreiben

"Alle Unternehmen haben Reklamationen, gut sind die, die das Problem fair und kulant im Sinne der Verbraucher lösen, sodass keine Fragen offenbleiben"

Hier die Adresse für deine innogy Reklamation:

innogy SE
Opernplatz 1
45128 Essen
Deutschland

Telefon: +49 201 12-02
E-mail: contact@innogy.com

Jetzt Beschwerde über innogy schreiben!

Über 100.000 Verbrauchern wurde geholfen! Jetzt bist du dran!

Beschwerde schreiben!




Diese Seite repräsentiert nicht die offizielle Webseite des Unternehmens. Wenn du es wünschst, kannst du deine Beschwerde direkt über Kanäle einreichen, die von der Einrichtung und / oder von den Regulierungsbehörden oder Streitbeilegungsstellen zur Verfügung gestellt werden. Alle sichtbaren Kontaktinformationen, Bilder oder Logos werden entsprechend den von den Benutzern übermittelten Informationen und / oder mit den charakteristischen Zeichen, die die Marke auf dem Markt und in ihrer Kommunikation präsentiert, dargestellt.