Ärger mit der Fluggesellschaft?


Ärger mit der Fluggesellschaft?

Eine Adresse, die erfahrungsgemäß nur sehr zögerlich und meist ablehnend auf Reklamationen eingeht, sind sicherlich die Fluggesellschaften. Beschwerden werden barsch zurückgewiesen, die Vertragsbedingungen sind meist so raffiniert ausgeklügelt gestaltet, dass auch Rechtsanwälte Probleme haben, die Interessen ihrer Mandanten wahrzunehmen. 

Reklamieren24.de hat einen Fuß in der Tür!

Die Reklamationsplattform bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Flugreisereklamation öffentlich an den Mann zu bringen. Einfach bei Reklamieren24.de einloggen und die Beschwerde schreiben. Jetzt ist Ihre Beschwerde im Internet publik gemacht – die Fluggesellschaft hat die Möglichkeit, ihren Ruf wieder herzustellen, indem Sie Ihnen genauso öffentlich auf Ihre Reklamation antwortet. 

Druck aufbauen!

Meist, wenn es um Reklamationen zu Flugreisen geht, sind Sie nicht der einzige Betroffene. Hier bietet sich die Möglichkeit mit mehreren anderen Flugreisenden, die ähnliche oder dieselben Beschwerden haben und an die Fluggesellschaft richten, enormen Druck von Seiten der Konsumenten her aufzubauen. Jede Beschwerde wird direkt an den Verantwortlichen der Airline, des Reiseveranstalters weitergeleitet. Diese hat nun die Möglichkeit, nicht nur über die Seite auf Ihre Reklamation zu reagieren, sondern es werden ihr auch die fallbezogenen Daten, die Sie mit ihrer Beschwerde bei Reklamieren24.de hinterlegt haben, zur Verfügung gestellt. Der Gesellschaft ist es also, ohne großartige Recherche in eigenen Unterlagen, möglich, prompt auf die vorgetragene Reklamation auf der Plattform zu reagieren. 

Wehren Sie sich!

Buchen Sie einen Flug, schließen Sie damit einen Dienstleistungsvertrag ab. Ein solcher Vertrag gewährt Ihnen ganz bestimmte, gesetzlich geregelte Rechte. Hat die Fluggesellschaft gegen die im Vertrag festgelegten, beziehungsweise Ihnen gesetzlich durch Vertragsabschluss zustehenden Rechte und Bedingungen verstoßen, ist es Ihr gutes Recht, die Beeinträchtigungen, die Sie erfahren haben, in Form einer Preisminderung zu kompensieren. Indem die Beschwerde an prominenter Stelle im Internet erscheint, steht der Reiseveranstalter, die Fluggesellschaft, in Zugzwang. Reagiert die Gesellschaft nicht oder in schroffer Art und Weise, kann sie das in Zukunft Kunden kosten. Also wird sie bemüht sein, freundlich und entgegenkommend zu reagieren. Sie wird kooperativ sein, ganz einfach um ihre Reputation, den guten Namen nicht zu gefährden.

Zögern Sie nicht!

Machen Sie Ihrem Ärger Luft, beschreiben Sie die erlittenen Mängel, finden Sie unter den vielen Reklamationen auch Leidensgenossen, denen es ähnlich oder genauso ging. Die Internetöffentlichkeit ist eine starke Waffe. Kein Unternehmen wird es gerne sehen, im Netz ohne eine eigene Stellungsnahme, eine kulante Reaktion, angeprangert zu werden. Das heißt, die Chancen, auf Ihre Reklamation eine für sie positive Reaktion der Fluggesellschaft, des Reiseveranstalter zu erhalten, erhöht sich um ein Vielfaches. 

Reklamieren24.de macht es möglich!

Mit Reklamieren24.de wird Ihnen die Öffentlichkeit den Rücken stärken, denn täglich besuchen Hunderte von geprellten Kunden diese Seite im Internet. Die Unternehmen sind mehr oder minder gezwungen, prompt zu reagieren, wenn es ihnen Angelegenheit ist, nicht als Betrüger oder miese Geschäftemacher dazustehen. Stellen Sie also noch heute Ihre Beschwerde bei Reklamieren24.de ein! Denn eines sollte klar sein: Es ist möglich, sich zu wehren, nicht alles muss man sich gefallen lassen. Reklamieren24.de öffnet Ihnen die Türe zur gerechten Behandlung. Und nicht nur wenn eine Fluggesellschaft sie hintergangen hat, auch bei allen anderen Reklamationen, sei es der Kauf von Artikeln oder Reklamationen zu beliebigen Dienstleistungen – mit Reklamieren24.de gelangen Ihre Darstellungen an die Internetöffentlichkeit. Sie sind nicht alleine! 

Quelle: Reklamieren24.de


Teile diese Nachricht mit deinen Freunden:

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren und die aktuellsten Meldungen, Reklamationen und Tipps erhalten!

Bekannt aus:

  • Cannstatter-Zeitung
  • Starting-up
  • Untertürkheimer-Zeitung
  • Firmen Presse
  • Esslinger-Zeitung
  • Kornwestheimer-Zeitung
  • Gründervater