Reklamation - Primacall

Primacall

Internet- & Mediendienste
  • Behobene Reklamationen 1
  • Profil Klicks 1.269
  • Reklamation schreiben
  • Primacall Reklamationen (3)

    Reklamationen, Beschwerden und Erfahrungen von Verbrauchern

    Anzeige

    Primacall - Ungerechtfertigte Mahnungen und Anwaltsschreiben

    Mein Vertrag mit primacall wurde gekündigt und die Kündigung wurde auch bestätigt. Dennoch wurden Beträge von meinem Konto abgebucht. Diese habe ich zurück buchen lassen. Daraufhin erfolgten Mahnungen, die ich natürlich nicht bezahlt habe. In unzähligen E-mails wurde der Sachverhalt an primacall beschrieben. Dennoch erfolgten Abbuchungen, obwohl die Abbuchungsermächtigung widerrufen wurde. Dann folgten etliche Schreiben des Haus- und Hofanwaltes von Primacall. Heute habe ich wieder ein Schreiben erhalten. Ich werde nun selbst einen Rechtsanwalt einschalten und Strafanzeige wegen der abgebuchten Beträge erstatten.

    Primacall - DSL-Grundgebühr wird trotz Vertragsendes weiter verlangt

    Mein DSL-Vertrag mit primacall endete zum 29.06.2017. Trotzdem wurde weiterhin für Juli und August die Grundgebühr abgebucht/in Rechnung gestellt. Zur Begründung hieß es, dass das Modem noch nicht wieder eingegangen sei. Diese würde aber längst zurückgeschickt, Beleg ist vorhanden. Vor wenigen Tagen kam trotzdem noch die zweite unrechtmäßige Rechnung für August. 1. gilt die Grundgebühr nur für erbrachte DSL-Leistungen. 2. kam das Modem von primacall einmal wieder irrtümlicherweise zu mir zurück (Annahme verweigert). Die Portokosten dafür wurden mir ebenfalls in Rechnung gestellt. Die unangemessenen Forderungen belaufen sich mittlerweile auf über 60 Euro. Auf Nachfragen wird nicht mehr reagiert. Auch bei einem früheren Problem war der Service eine Unverschämtheit. Ich kann nur jeden vor dieser unverschämten Firma warnen und bitte um Hilfe.

    Primacall - Seit 6 Wochen kein Internet - fristlose Kündigung ignoriert

    Meine Internetverbindung ist seit 6 Wochen durchgehend nicht verfügbar. Es kommt zwar eine DSL-Synchronisierung zu Stande, allerdings ist das Anmelden beim Provider nicht möglich (Zugangsdaten mehrfach überprüft). Da vor dem Ausfall eine Annex B-Verbindung, nun aber Annex J verwendet wird, gehe ich von Umschaltmaßnahmen aus, die offensichtlich fehlerhaft waren (natürlich ohne Ankündigung oder ähnliches, die seitens Primacall zur Verfügung gestellte Fritzbox ist auch überhaupt nicht in der Lage Annex J zu verarbeiten, also habe ich Ersatz besorgt). Ich habe Primacall direkt über die Störung informiert, jedoch außer einer Eingangsbestätigung keine Reaktion erhalten. Auch auf mehrmalige Wiederholungen und schließlich letzmaliger Fristsetzung erhielt ich keine Antwort, sodass ich schlussendlich von meinem Sonderkündigungsrecht auf Grund nicht erbrachter Leistungen Gebrauch machte. Hierauf erhielt ich als Reaktion ein Schreiben, in welchem mir eine reguläre Kündigung zum nächsten Jahr bestätigt wurde, der ich umgehend widersprach und auf fristlose Kündigung bestand. Da ich die immer noch fleißig abgebuchten Rechnungsbeträge natürlich umgehend zurückbuchen ließ, kam zügig ein Mahnschreiben, in dem Unverständnis über die Rückbuchung geäußert wurde, da Ihnen keine Reklamationsgründe bekannt waren ... ahja. Letztendlich habe ich Ihnen eine letzmalige Frist bis gestern gesetzt, endlich meine Kündigung zu bestätigen und die Leitung freuzugeben, damit ich mir einen neuen Provider suchen kann. Außer einer Empfangsbestätigung kam natürlich nichts. Da ich Primacall aber gleichzeitig angekündigt habe, ihr Verhalten publik zu machen, komme ich dem hiermit sehr gerne nach: Ich habe niemals einen schlechteren Kundenservice, ein ignoranteres Verhalten oder mehr Dreistigkeit bei einem Unternehmen erlebt, welches absolut kein Alleinstellungsmerkmal besitzt (Internet-Provider gibt es wie Sand am Meer). Ich kann daher jeden nur warnen einen Vertrag mit diesem Laden abzuschließen und hoffe, dass eine vermehrte negative Kritik diese unlautere Praxis durch Kundenverschreckung im Endeffekt unterbindet. Falls ihr tatsächlich überlegen solltet, zu Primacall zu wechseln ... lasst es bloß sein!

    Anzeige

    Hast du ein Problem mit Primacall?

    Dann schreib eine Öffentliche Reklamation und fordere eine Entschädigung bzw. Gutscheine oder Rabatte!


    Öffentlich

    Öffentlich

    Erstelle und veröffentliche deine Reklamation

    Entschädigung

    Entschädigung

    Fordere Gutscheine, Rabatte oder Preisnachlässe

    Zeitsparend

    Zeitsparend

    Schnelle und einfache Abwicklung

    Jetzt reklamieren!
    "70% der Reklamationen werden erfolgreich behoben!"

    "Alle Unternehmen haben Reklamationen, gut sind die, die das Problem fair und kulant im Sinne der Verbraucher lösen, sodass keine Fragen offenbleiben"

    Bekannt aus:

    • Cannstatter-Zeitung
    • Starting-up
    • Untertürkheimer-Zeitung
    • Firmen Presse
    • Esslinger-Zeitung
    • Kornwestheimer-Zeitung
    • Gründervater