Kundenmobbing bei REWE

Reklamation über Rewe



Anzeige

Reklamation:

Heute (04.11.17) habe bei REWE in Geiselbullach (bei Olching) einen Träger Bier gekauft und eine Stunde später daraus eine Flasche reklamiert: Banderole unverletzt, aber Bierflasche leer; den Kassenbon hatte ich dabei. Ich kaufe dort täglich seit 8 Jahren ein und war dort bis heute Stammkunde. Die Mitarbeiterin stellte mich vor versammeltem Publikum bloß, indem sie, ohne Flasche oder Bon anzusehen, behauptete, die Flasche würde schon seit 6 Wochen bei mir im Keller lagern. Man bezichtigte mich damit des Betrugs. Ich beschwerte mich beim Marktleiter; nicht wegen der Flasche Bier, sondern wegen des aggressiven Kundenmobbings, das dort öffentlich am Informationstresen betrieben wird, um sich Reklamationen vom Hals zu halten.

Der Marktleiter stellte sich voll und ganz hinter die Mitarbeiterin und lobte deren Verhalten ausdrücklich.

Ergo: Kundenmobbing gehört bei REWE zum Geschäftsmodell und wird ausdrücklich vom Marktleiter gewünscht. Ich bin entsetzt.

Meine Forderung:

Die Veröffentlichung des Beitrags ist die Lösung des Problems. Man muss andere Kunden über solche Geschäftspraktiken informieren.

Reklamation mit Freunden teilen:


Antwort des Unternehmens


Das Unternehmen hat noch nicht auf die Reklamation geantwortet.
Anzeige
Reklamation - Rewe

Rewe

Supermärkte

Reklamationen
Rewe

artikel

05-02-2018 | 46

schweine nacken

05-02-2018 | 44

Frechheit

02-02-2018 | 70

Unverschämt!

23-01-2018 | 103

Bekannt aus:

  • Cannstatter-Zeitung
  • Starting-up
  • Untertürkheimer-Zeitung
  • Firmen Presse
  • Esslinger-Zeitung
  • Kornwestheimer-Zeitung
  • Gründervater