Doppelt gescanter Artikel

Reklamation über Rossmann



Anzeige

Reklamation:

Meine Frau und ich haben in der Rossmann Filiale Gummersbach am Freitag, den 1.08.2017 einen größeren Einkauf getätigt. Endpreis 145.45 €. Da bei einer solchen Menge die Schlange der hinter einem schnell wächst ist man bemüht alles schleunigst in die Taschen zu stopfen, zu bezahlen und möglichst schnell die Kasse zu räumen. Erst zu hause haben wir bemerkt, dass die Nachtcreme meiner Frau (16,35€) doppelt auf dem Kassenbon auftaucht, wir aber nur eine Creme gekauft hatten. Als wir uns am Montag in der Filiale beschwerten bekamen wir zur Antwort, dass es für rinr Reklamation zu spät sei. Man könne doch nicht wissen, ob wir die Creme wirklich nur einmal gekauft haben oder on wir unberechtigter weise das Geld Wieder haben wollten. Auch unser Vorschlag den Bestand zu kontrollieren um festzustellen dass eine Creme mehr im Regal steht als erwartet wurde mit den Worten abgelehnt : diese Artikel werden gerne geklaut, da stimmt der Bestand sowieso nicht mit den Computerdaten überein.
Wir sind eine Großfamilie (7 Personen) und kaufen jeden Woche bei Rossmann ein. Wenn es aber drauf ankommt, wird man auch als Stammkunde wie ein Betrüger behandelt.

Meine Forderung:

Zumindest einen Gutschein in Höhe des Warenwertes

Vertrauliche Informationen:

Nur für das Unternehmen sichtbar

Reklamation mit Freunden teilen:


Antwort des Unternehmens


Das Unternehmen hat noch nicht auf die Reklamation geantwortet.
Anzeige
Reklamation - Rossmann

Rossmann

Drogeriemärkte

Reklamationen
Rossmann

Bekannt aus:

  • Cannstatter-Zeitung
  • Starting-up
  • Untertürkheimer-Zeitung
  • Firmen Presse
  • Esslinger-Zeitung
  • Kornwestheimer-Zeitung
  • Gründervater