Alle Reklamationen aus der Kategorie: Wasser, Strom & Gas


Neu Bev Energie - Fehlende Abrechnung und Gutschrift

am 12.12.2017 gaben wir unseren Zählerstand zu Zähler-Nummer 1036 durch. Am 18.01.2018 wurde dieser ausgebaut und ersetzt durch einen neuen Zähler, dies hatten wir auch mit Zähler Daten schriftlich durchgegeben. Wir haben ebenso die Inbetriebnahme der neuen PV-Anlage mit Leistungsdaten gemeldet und um Rückmeldung gebeten, es kommt aber keinerlei Reaktionen auf wiederholtes Anschreiben, auch keine Abrechnung, (liegt sicherlich daran, dass wir eine Gutschrift erhalten müssen.) auch wenn dies vor 4 Wochen telefonisch zugesagt wurde.

Neu Bev Energie - Jahresabrechnung Fehlanzeige

mein Stromliefervertrag bei BEV endete am 31.12.2017. Bis 19.2.2018 habe ich keine Abschlussrechnung erhalten. Der Erhalt meiner Mahn Mails wurde weder bestätigt noch beantwortet. Telefonische Anfrage beim KD keine Ahnung von meiner Mail, wann eine Endabrechnung kommt wusste die Dame nicht - ich warte auf Rückzahlung und Bonus.

Neu Bev Energie - Fehlende Schlussabrechnung+ Guthaben

Mein Vertrag wurde rechtzeitig zum 31.12.2017 gekündigt. Das wurde mir auch von der BEV bestätigt. Am 31.12.2017 wurde der Zählerstand per Fax und per E-Mail mitgeteilt. Der korrekte Zählerstand wurde mir telefonisch von der BEV bestätigt. Bis heute dem 18.02.2018 habe ich weder eine Abrechnung noch mein Guthaben in Höhe von 520.00 Euro erhalten. Telefonisch erreicht man nichts ausser Ausreden. Habe jetzt per Einschreiben eine Frist gesetzt.

Neu Fuxx Sparenergie - Versteckte Preiserhöhung

Sehr geehrte Damen und Herren, wie ich Ihnen bereits schriftlich mitgeteilt habe, vestößt meiner Meinung nach Ihre E-mail vom 04.08.2015, in der Sie eine Preiserhöhung angekündigt haben, gegen § 42 Abs. 3 EnWG. Sie haben weder im Betreff Ihres Schreibens (Ihr Betreff: "Startschuss für neues Kundenportal und komfortablen Preisinformationen" ) noch im Text auf transparente und verständliche Weise die Preiserhöhung mitgeteilt. Erst im dritten Abschnitt Ihres Schreibens sind Informationen über die neuen, höheren Arbeitspreise enthalten. Daher war auch bei Erhalt Ihres Schreibens schon nach erst 5-monatiger Belieferung für mich die Erkennung der Preiserhöhung nicht möglich gewesen. Ich habe meinen Sachverhalt mit dem der 365 AG und der Extra Energie aus den Jahren 2013 und 2014 verglichen. In diesen Fällen haben u.a. das Landgericht Düsseldorf ( AZ: 12 O 177/14 ) und das Amtsgericht Delmenhorst ( AZ: 44 C 4120/14 (I) zugunsten der Verbraucher entschieden und die Praktiken der Stromanbieter kritisiert. Erschwerend kommt jetzt auch noch das vom Landgericht Hamburg gegen die Firma Fuxx-Die Sparenergie gefällte Urteil ( AZ: 312 O 514/16 ) hinzu, das einen eindeutigen Wettbewerbsverstoß in diesem Anschreiben sieht und Ihr verbietet es weiter einzu- setzen. Energieversorger müssen ihre Kunden transparent und verständlich über beabsichtigte Vertragsveränderungen und Preiserhöhungen informieren-so sieht es das Gesetz vor. Ich könnte jetzt auch noch schreiben, das die Firma Fuxx-die Sparenergie Verbrauchs- abrechnungen nur im ersten Jahr ordnungsgemäß verschickt, dann nicht mehr oder nur auf mehrmalige Aufforderung. Dann werden Kundenguthaben zeitnah nach 10 Monaten gutgeschrieben. Im sonst totem Kundenportal wird ein Vertrag vermerkt, der ein Preiserhöhung von fast 50% vorsieht. In dem Preiserhöhungsschreiben vom 04.08.2015 waren es nur 23%, also ein Schnäppchen. Soll ich jetzt noch Schreiben, daß ich die rechtliche Grundlage solcher Preiserhöhungsspielchen anzweifle. Ach ich höre jetzt damit auf. Der Stromanbieter Fuxx-Die Sparenergie ist in keinerlei Hinsicht weiterzuempfehlen.

Neu Bev Energie - Jahresendabrechnung

Trotz fristgerechter Kündigung zum 31.12.2017 habe ich bis heute keine Endabrechnung und auch keine Rückzahlung meines Guthabens erhalten. Der Neukundenbonus in Höhe von 15 % wurde natürlich auch noch nicht bezahlt. Auf meine Mail habe ich eine Antwort erhalten mit dem Hinweis, dass gemäß § 40 Abs. $ EnWG eine Frist von 6 Wochen bis zur Erstellung der Endabrechnung vorgesehen sei. Außerdem teilte man mir mit, dass ich in den nächsten Tagen eine schriftliche Endabrechnung erhalten würde, Darauf warte ich noch immer. Ich bin unter Vermittlung von verivox auf die BEV gestoßen. Angeblich werden die Vertragsbedingungen von verivox geprüft und von verivox als seriöses Unternehmen hingestellt. Wenn ich mir die Reklamationen im Netz anschaue, komme ich zu dem Schluss, dass die BEV alle Kunden schlecht behandeln kann und trotzdem Positiv beschrieben wird. Ich kann nur sagen "Finger weg".

Neu Entega - Fehlerhafte Verbrauchsabrechnungen

Für unsere Nachtspeicher-Heizstromversorgung ist Grundversorger Entega bereits seit 01. Juli 2014 verpflichtet gewesen, Verbrauchsabrechnungen auf Basis "Sondervertrag sui generis" (Rechtsprechungen) mit Arbeitspreisen nach Ihrer Heizstrom-Tarifstruktur "Clever Heizung" zu liefern. Stattdessen liefert Entega dauerhaft nur abwegige Verbrauchsabrechnungen auf Grundlage "Grundversorgung" mit exorbitanten Grundversorgung- Arbeitspreisen. Unsere bisherigen anwaltlichen Widerspruch-Schreiben hierzu wurden respektlos ignoriert und Entega fordert weiterhin unstatthaft exorbitante Zahlungen nach teurem Grundversorgungstarif "Basis Strom". Da uns seitens Entega bisher jegliche Angaben zu speziellen Heizstrom-Vertragskonten verwehrt blieben, waren wir genötigt gewesen, unsere mtl. Abschlagszahlungsbeträge auf unser früheres Heizstrom-Vertragskonto zu überweisen. Ungeachtet dessen liefert Entega weiterhin nur Rechnungen mit Bezug zu abwegigen Grundversorgung-Vertragskonten. Vor diesem Hintergrund wurden unsere bisher geleisteten Abschlagszahlungen von mehreren tausend EUR bewusst unterschlagen und als Fehlbeträge in den Rechnungen missbräuchlich ausgewiesen. Insgesamt ignorierte Entega bisher jegliche Reklamationen (vielzählige Einschreiben) und schikaniert stattdessen dauerhaft mit Mahnschreiben sowie Nötigung von unstatthaften Stromsperrungen / Inkasso.

Neu Bev Energie - Fristsetzung (rechtliche Schritte) Abschlussrechnung

Sehr geehrter Damen und Herren, leider sind Sie bis heute nicht in der Lage eine Abschlussrechnung zum Dezember 2017zu stellen, obwohl ihnen alle Informationen vorliegen. Telefontisch hab ich Sie mehrmals kontaktiert. Hiermit setze ich letztmalig eine Friste bis zum 20.Februar 2018. Sollte Sie zu diesem Zeitpunkt nicht in der Lage sein die Abschlussrechnung zu erstellen, werde ich rechtliche Schritte einleiten. Grüße Nimbler

Neu Bev Energie - Schlussabrechnung

Im Jahr 2017 bezog ich meinen Strom von BEV Energie. Es begann damit, dass gleich zu Anfang der monatliche Abschlag von 78,00 € auf 83,00 € erhöht wurde - angeblich wegen der Angaben vom Netzbetreiber. Ich kündigte den Vertrag Anfang Oktober 2017 fristgerecht. Im Dezember wurde die zwölfte Abschlagszahlung abgebucht obwohl nur 11 Zahlungen vereinbart waren. Ich sah darüber hinweg weil ich ja gekündigt hatte und der Betrag bei der Jahresabrechnung im Januar sowieso verrechnet würde. Den Zählerstand teilte ich dem Unternehmen am 31.12.2017 per Email mit. Vom Netzbetreiber wurde er am 2.1.2018 erfasst. Bis heute habe ich keine Schlussabrechnung erhalten, obwohl ich diese bei BEV Energie anforderte. Bei der Gesellschaft steht, wenn die Abrechnung ein Guthaben ausweist, Ignoranz wohl an erster Stelle. Der Vertrag endete am 31.12.2017.

Neu Bev Energie - Nie wieder BEV ! Schlussrechnung wird nicht erstellt

Sehr geehrte Damen und Herren, ich fordere Sie nun erneut auf mir meine Schlussrechnung unverzüglich zu schicken und mir mein Guthaben auszuzahlen! Es kann nicht sein das Sie mit Guthaben Ihrer Kunden arbeiten !! Meinen Zählerstand haben Sie am 31.12.2017 erhalten ! Laut Gesetz § 40 Abs. 4 EnWG muss nach spätestens sechs Wochen die Schlussrechnung beim Kunden sein. Warum ignorieren Sie das ??? Ich kann jedem nur raten, die Finger von der BEV zulassen. - Vertragsabschluss geht schnell - Geld abziehen noch schneller - Kündigungsbestätigungen zusenden fast unmöglich, der Kunde könnte ja noch ein Jahr unfreiwillig bleiben wollen. - Mails werden nicht beantwortet - Kundenservice kann nichts klären nie etwas sagen... - Gesetz § 40 Abs. 4 EnWG exestiert bei der BEV nicht ! ( Wenn man Guthaben hat) Sollten Sie dies wieder ignorieren , wie meine Mails oder Anrufe werde ich diesen Vorfall der Verbraucherstelle unverzüglich melden, und meine Rechtschutzversicherung in Anspruch nehmen.

Neu Bev Energie - Keine Abschlussrechnung+Auszahlung des Neukundenbonus sowie Direktbonus

Reklamation: Die gesetzliche Frist von 6 Wochen (§40 Abs.4 Energiewirtschaftsgesetz) zur Erstellung der Abschlussrechnung ist verstrichen. Mehrmalige Kontaktaufnahme per Email blieben unbeantwortet. Am Telefon wurde ich vertröstet. Ein vertraglich zugesicherter Direktbonus wurde nicht ausgezahlt, ebenso der Neukundenbonus nicht, da er ja an die Schlussrechnung gekoppelt ist. Das bewusste zurückhalten von Guthaben ist gesetzwiedrig. Sollte keine Reaktion der BEV erfolgen, werden rechtlich Schritte gegen die BEV einleiten. Ich fordere hiermit die Erstattung sämtlicher Boni und die Erstellung einer Schlussrechnung.

Neu Stromio - keine Schlussrechnung

Ich habe zum ende des Dezember 2017 meine Vertrag für Energieversorgung gekündigt und wartete auf die Sendung der Schlussrechnung( Vermutlich muss es Guthaben geben.) Jedoch ist sie nicht geliefert. Ich habe deshalb mehrmals darum per Email gebeten aber keine Rückmeldung bekommen. Ich fürchte mich jetzt, keine Guthaben zurückbezahlt zu werden.

Neu Bev Energie - Keine Abrechnung erhalten

Durch einen Stromanbieter wechsel, der am 1.1.2018 erfolgte,sollte ich für die Jahresabbrechnung für BEV meinen Zählerstand übermitteln. Habe es über Email gemacht und mir eine Lesebestädigung zu senden lassen. Seitdem gibt es kein Lebenszeichen von seiten BEV. Anrufe beim Kundenservice gehen ins Leere, Versprechungen dass die Abrechnung auf den Weg wäre ,stellt sich mal wieder als Lüge heraus. Mittlerweile sind die gesetzlichen 6 Wochen Wartefrist vorbei! Da wir fast über 1000 KW weniger verbraucht haben,rechnen wir mit einer größeren Rückzahlung plus unser Bonus .

Neu Bev Energie - Keine Abschlussrechnung+Auszahlung des Neukundenbonus

Die gesetzliche Frist von 6 Wochen(§40 Abs.4 Energiewirtschaftsgesetz) zur Erstellung der Abschlussrechnung ist verstrichen. Mehrmalige Kontaktaufnahme per Email blieben unbeantwortet. Zum Vertragsbeginn wurde seitens der BEV die Abschlagshöhe aus Prognosegründen erhöht. Diesen habe ich dann auch bezahlt. Daraus folgt nun ein Guthaben in vierstelliger Höhe. Dieses bewusste zurückhalten von Guthaben ist gesetzwiedrig. Sollte keine Reaktion der BEV erfolgen, werden rechtlich Schritte gegen die BEV eingeleiten. Ich fordere hiermit MEIN zu viel gezahltes Geld.

voxenergie - Angeblich neuen Vertrag abgeschlossen

Rechtswidriger Vertrag! Ich habe vor ca. 5 Monaten meinen Vertrag bei Voxenergie gekündigt und mir einen neuen Stromanbieter gesucht, da ich mit Voxenergie unzufrieden war (immer extrem hohe Abschlagszahlungen und lange Wartezeiten auf die Rückerstattung, bis 10 Wochen!) Mein Vertrag bei Voxenergie läuft noch bis September 2018. Ab dann bin ich bei EON. Jetzt bekam ich von meinem neuen Anbieter eine Mail, in der sie meine Kündigung bedauern und mein Vertrag im September 2019 ausläuft. Zeitgleich bekam ich von Voxenergie ein Schreiben indem sie sich für mein Vertrauen bedanken und dass ich ab September 2019 wieder Voxenergie-Kunde sei. Ich habe dieses Schreiben sofort schriftlich per Einschreiben widerrufen, da ich mit diesem Stromanbieter nichts mehr zu tun haben will. Mir wurde mitgeteilt dass sie meinen Widerruf erhalten hätten, ich aber schon über der Widerrufsfrist sei, obwohl ich nicht mal einen neuen Vertrag mit Voxenergie abgeschlossen habe. In der Mail von Voxenergie an mich steht, dass ich mich fernmündlich dazu bereit erklärt hätte einen neuen Vertrag abzuschließen. Das ist definitiv nicht der Fall!!! Habe mich wiederum per Mail mit Voxenergie in Verbindung gesetzt und wollte wissen wann dieses Telefonat stattgefunden haben soll und ob es telefonische Aufzeichnungen zu diesem besagten Telefonat gibt, aber leider habe ich bis dato noch keine Rückantwort erhalten.

Bev Energie - Jahresendabrechnung

Die Frist von 6 Wochen wurde bei weitem nicht eingehalten, mittlerweile sind 9 Wochen vergangen und wir haben weder eine Rechnung noch Geld erhalten, wir haben schon öfters angerufen und Beschwerden eingereicht, was aber bis jetzt leider immernoch nicht zum Erfolg führte. Nicht zu empfehlen.

Hast du ein Problem mit einem Unternehmen?

Dann schreib eine Öffentliche Reklamation und fordere eine Entschädigung bzw. Gutscheine oder Rabatte!

Reklamation schreiben!

Was sagen Verbraucher über Reklamieren24?

"Es brauchte den Druck dieses Portals, damit etwas geschieht..." - Stefan B.

"Endlich habe ich mein Geld zurückbekomme, davor hat das Unternehmen nicht auf meine E-mails reagiert!" - Daniel S.

"Ab-in-den-Urlaub hat sehr lange gebraucht um zu antworten aber wir haben knapp 200 € zurück bekommen..." - Mert B.

"Ich konnte die dubiosen Geschäftspraktiken zwar nicht stoppen, aber mit meiner Beschwerde habe ich andere Verbraucher warnen können..." - Frederik L.

"Am Ende wurde das Problem zu meiner Zufriedenheit gelöst. Ich habe den Eindruck, dass dies nur geschehen ist, da ich an die Öffentlichkeit gegangen bin. Mein Dank gilt daher der Plattform Reklamieren24. Gut, dass es so etwas gibt..." - Kirstin K.

"Kundenservice hat sich schnell gemeldet und mir recht gegeben..." Ina B.

Sende uns auch dein Feedback!

Bekannt aus:

  • Cannstatter-Zeitung
  • Starting-up
  • Untertürkheimer-Zeitung
  • Firmen Presse
  • Esslinger-Zeitung
  • Kornwestheimer-Zeitung
  • Gründervater