Alle Reklamationen aus der Kategorie: Wasser, Strom & Gas


Neu Bev Energie - Guthaben wird seit Mai nicht ausgezahlt!

Mitte Mai erhielt ich die Jahresabrechnung. In dieser wurde mir ein Guthaben in Höhe von 166,68 Euro mitgeteilt, dass auf mein Konto überwiesen werden soll. Mehrere Faxe und Telefonate, zuletzt vor zwei Wochen, in dem angeblich der Callcenter-Mitarbeiter Herr Durmann mit dem Chef der zuständigen Abteilung Rücksprache hielt und mir eine Erstattung bis letzte Woche zugesagt wurde, habe ich bis heute kein Geld erhalten. Leider scheint das bei dieser "Firma" Methode zu haben, Vertrag ist Gottseidank schon zum nächsten Jahr gekündigt! Morgen erfolgt ein letzter telefonischer Klärungsversuch, ansonsten geht die Sache zum Rechtsanwalt!

Bev Energie - Neukundenbonus nicht ausgezahlt

Der Strombezug für drei Objekte wurde von der BEV-Energie ordnungsgemäß abgerechnet. In den Abrechnungen wurde auf der Rückseite der Neukundenbonus ausgewiesen, aber nicht ausgezahlt oder vom Rechnungsbetrag abgezogen. In mehreren Telefonaten wurde erklärt, dass der Neukundenbonus noch überwiesen würde. mit meinem Einschreiben vom 24.04.2018 setzte ich eine Frist, den Neukundenbonus bis zum 15.05.2018 auszuzahlen. Daraufhin erhielt ich weder eine Antwort noch eine Auszahlung.

Bev Energie - Neukundenbonus wird nicht ausgezahlt

Sehr geehrte Damen und Herren, fristgerecht wurde mein Vertrag bei der BeV gekündigt und lief zum 30.04.2018 aus. Am 18.05.2018 habe ich meine Endabrechnung mit einem Neukundenbonus in Höhe von 448,00€ erhalten. Bis heute (09.07.2018) habe ich davon leider keinen Cent erhalten. Inzwischen habe ich mind. 5 Telefonate geführt, wobei mir keineswegs geholfen wurde. 1. Die Abbuchung am 01.06 ihrerseits fand nicht statt. 2. Am 06.06 sprach ich mit der Servicemitarbeiterin ab, das ich mein Geld am Ende des Monats selber überweise. 3. Geld wurde am 28.06. überwiesen. 4. Am 03.07. buchten Sie das Geld nochmals ab. Neukundenbonus bis jetzt immer noch nicht da. 5. Am 09.07 nochmal angefragt wo mein Neukundenbonus bleibt. Der Kundenservice sagte nochmals sie hätten ihn angewiesen. Könnten mir keinen Termin nennen. 6. Werde ihre Lastschrift per 10.07 zurück geben. Sollte mein Guthaben nicht bis zum 16.07.2018 auf meinem Konto sein, sehe ich mich gezwungen, in weiteren Medien über diesen Vorfall zu berichten und rechtliche Schritte einzuteilen. Nach §40 Abs. 4 EnWG ist der Stromanbieter dazu verpflichtet, nach erhalt der Endabrechnung das Guthaben umgehend auszuzahlen. So, wie die BeV mit ihren Kunden umgeht, ist es einfach unseriös. Ich bitte um schnellstmögliche Klärung des Vorfalls. Mit freundlichen Grüßen. S. von Rhein

Diese Reklamation wird durch das Team von Reklamieren24 unterstützt. Mehr erfahren

Fuxx Sparenergie - einer der schlechtesten Energieversorger

Sehr geehrte Damen und Herren, vielen Dank für Ihre Rechnung. Sie schreiben mir, dass nun alle abrechnungsrelevanten Daten für die Rechnungslegung vorliegen... Leider ist diese Rechnung genau so falsch, nein noch fehlerhafter als in 2016 und letztes Jahr. (s.a. meine e-Mails vom 20.05.2016 und 03.04.2017) Ich weise daher die von Ihnen gestellte Rechnung Nr. RES00494203 zurück, erbitte mal wieder eine Korrektur und Neuberechnung. Ich verstehe nicht, wieso Sie nicht zu einem Stichtag den Verbrauch ermitteln und den Zählerstand beim Kunden erfragen. Statt dessen setzen Sie einen beliebigen Endzählerstand fest und berechnen danach den Verbrauch. Da wäre es doch zumindest besser, Sie würden den Vorjahresverbrauch als Richtwert annehmen und diesen auf den Anfangszählerstand schlagen; dann würden Sie näher am tatsächlichen Verbrauch liegen. Zum Verständnis: Anfangszählerstand 06.03.2017 - 17985 kwh, Verbauch Vorjahr 898 kwh, 17985 kwh+898 kwh= 18883 kwh Soll für 06.03.2018. 1) Verbrauch: Die von mir abgelesenen Zählerstände waren: am 22.05.2018 - 18922 kwh und am 10.06.2018 - 18960 kwh Somit liegen beide Werte deutlich unter dem von Ihnen angesetzten Endzählerstand von 19062 kwh der für den 05.03.2018 berechnet war, aber auch unter dem Verbrauch des Vorjahres. Das liegt daran, das ich Energie gespart und auf LED umgestellt habe. Mein monatlicher durchschnittlicher Verbrauch liegt also zur Zeit bei ca. 70-75 kwh, was einem Jahresverbrauch von ca. 840-900 kwh entspricht. 2) Grundpreis: Zugrunde liegt der Traif Fuxx24. In 2017 wurden 84,8387€ netto (100,96 € brutto p.a.) als Grundpreis angesetzt. Das lag um 0,96 € über dem vereinbarten Grundpreis des Tarifes... In der aktuellen Rechnung RES00494203 setzten Sie nun 161,3445€ netto (also 192,00 € brutto p.a.) als Grundpreis an. Gemäß Stromvergleich bei CHECK24 vom 24.05.2018 liegt der aktuelle Grundpreis für den Tarif Fuxx24 nach wie vor bei 100,-€ p.a. Auch eine schriftliche Benachrichtigung über eine Verdoppelung des Grundpreises habe ich nicht von Ihnen erhalten. Was ist das also für eine Rechnungsposition und wieso wird nun ein Grundpreis von 192 € von Ihnen gefordert? Das möchten Sie mir bitte zeitnah schriftlich begründen. 3) Mahnkosten/Mahnungen/Abschlagzahlungen: In Ihrer Rechnung fordern Sie von mir 4x Mahnkosten i.H.v. 2,50 € brutto. Diese Mahnkosten weise ich energisch zurück. Zu Beginn des Rechnungsjahres 2017/2018 erfolgten in der Mitte des Monats die Abschlagszahlungen. Dies hatten Sie in Ihrer korrigierten Rechnung vom 04.04.2017 so festgelegt. Aufgrund von Mahnungen hatte ich dann die Abschlagszahlungen Ende Juni 2017 auf den Monatsbeginn verlegt um der NEUEN Fälligkeit zu entsprechen. Ich hatte Sie dazu informiert. Leider erhielt ich dennoch Mahnungen per e-Mail aber auch postalisch, obwohl alle Abschlagszahlungen zu Beginn des Monats abgegangen, und gemäß Ihres Auszuges zum Zahlungsverkehr, den ich mit der Rechnung erhalten habe, auch bei Ihnen fristgerecht eingegangen waren. Daher besteht kein Grund für Mahnkosten. Diese möchten Sie bitte stornieren. Ich bin es nun wirklich leid von einem solch inkompetenten, ja wenn nicht gar betrügerischen Stromversorger beliefert zu werden und ständig Mahnungen und ausschließlich fehlerhafte Jahresabrechnungen zu erhalten um diese dann stundenlang zu überprüfen bzw. Fehler anzumahnen. Bitte senden Sie mir zeitnah Ihre fehlerfreie korrigierte Jahresabrechnung zum Stromliefervertrag Nr.: Zudem kündige ich hiermit aufgrund mangelnden Vertrauens den Stromliefervertrag zum 01.07.2018 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Lieferbeginn war 06.03.2015. Bitte lassen Sie mir Ihre schriftliche Kündigungsbestätigung zukommen. Mit unfreundlichen Grüßen Rüdiger Gebühr

voxenergie - Zahlen ohne Gegenleistung

Hallo Habe eine Telefonie bei Voxenergie per Überredungskunst des Anrufers und meiner geistigen Umnachtung abgeschlossen. Nun bezahl ich doppelt einmal für Voxenergie und einmal für die Telekom. Auf meine Bitte um Kulanz würde nicht eingegangen und per Hotline kann ich keinen erreichen. Mein Telefon läuft nach wie vor über die Telekom. Für Voxenergie bezahl ich auch aber ohne Gegenleistung. Ich bitte das Unternehmen sich umgehend mit mir in Verbindung zu setzen und um Kulanz bis der Vertrag bei der Telekom endet. Aber Voxenergie wird auch hier rüber sich nicht mit mir in Verbindung setzen da ich ja fleißig für Nichts zahle.

Bev Energie - Rückzahlung Guthaben

Ich habe bei der BEV einen Stromliefervertrag abgeschlossen, der nie zustande kam, weil die Vormieterin ihren Stromliefervertrag nicht gekündigt hatte und erst 4 Monate nach unserer Anmeldung den Vertrag kündigte. Die BEV konnte uns nicht beliefern, da der bestehende Vertrag weiterhin bestand. Trotzdem wurden uns jeden Monat Abschlagszahlungen abgebucht, ohne dass ein gültiger Vertrag zustande kam. Der Sachverhalt wurde uns von der BEV bestätigt und zugesagt, dass uns die Vorauszahlungen zurückerstattet werden Die BEV hat trotz mehrfacher Aufforderung unser Guthaben bis jetzt nicht ausgezahlt. Wir warten seit 6 Wochen auf die Rückerstattung. Bei den Kontaktaufnahmen mit dem Servicecenter wird immer nur abgewiegelt und vertröstet. Anfangs nett, jetzt nur noch unfreundlich und barsch.

Bev Energie - Sofortbonus wurde nicht ausgezahlt

Der Sofortbonus in Höhe von Euro 140 wurde nach 60 Tage nach Belieferungsbeginn auf das Konto nicht ausgezahlt trotz mehrerer Emails und Kontaktformulare, bleibt meine Anforderung nicht beantwortet. Auch per Telefon geht niemand dran. Sehr schlechter Service.

Bev Energie - Keine Rückzahlung des Guthabens nach Endabrechnung!!!

Sehr geehrte Damen und Herren, fristgerecht wurde mein Vertrag bei der BeV gekündigt und lief zum 20.04.2018 aus. Am 14.05.2018 habe ich meine Endabrechnung mit einem Guthaben in Höhe von 435,70€ erhalten. Bis heute (07.06.2018) habe ich davon leider keinen Cent erhalten. Inzwischen habe ich mind. 5 Telefonate geführt, wobei nur ein einziges in eine freundliche Richtung ging. Die anderen konnte ich weder von der deutschen Sprache, noch vom Inhalt her korrekt verstehen. Mir wurde keineswegs geholfen. Es wurde gesagt, dass am 17.05. zur Zahlung angewiesen wurde. Der Neukundenbonus i.H.v. ca. 65€ habe ich erhalten. Vom Guthaben fehlt dennoch weiterhin jede Spur. Am 05.06. wurde mir am Telefon mitgeteilt, dass meine Gutschrift derzeit in der "Rechnungsabteilung" liegt und ich sicher auf der Zahlungsliste für diese Woche stehe. Falls nicht, werde ich ganz "unbürokratisch" drauf gesetzt, so die Mitarbeiterin. Sollte mein Guthaben nicht bis zum 12.06.2018 auf meinem Konto sein, sehe ich mich gezwungen, in weiteren Medien über diesen Vorfall zu berichten und rechtliche Schritte einzuteilen. Nach §40 Abs. 4 EnWG ist der Stromanbieter dazu verpflichtet, nach erhalt der Endabrechnung das Guthaben umgehend auszuzahlen. So, wie die BeV mit ihren Kunden umgeht, ist es einfach unseriös. Ich bitte um schnellstmögliche Klärung des Vorfalls. Mit freundlichen Grüßen.

Bev Energie - fehlende Schlussrechnung, keine Guthabenauszahlung

Hiermit möchte ich mich über die BEV ENERGIE beschweren. habe zum 14.02.2018 meinen Vertrag gekündigt und auch eine Bestätigung am 11.01.2018 bekommen, aber zur Schlussrechnung und zur Guthabenauszahlung kam es nie. Nun sind 3,5 Monate vergangen und nach deutschem Gesetz, frist beträgt 6 Wochen, ist die BEV längst überfällig. Habe mehrmals die BEV aufgefordet meine Endrechnung zu erstellen, aber wenn man Geld von denen zu bekommen hat, merkt man erst wie schlecht meine Wahl des Stromanbieters war!!!!Wahrscheinlich wäre die Rechnung innerhalb von wenigen Tagen bei mir, wenn ich nachzahlen müsste!! Ich empfehle niemandem die BEV ENERGIE. Was auf Stromvergleichsportalen bewertet wurde ist nur der wechsel zum Anbieter selbst, und nicht die Kundenzufriedenheit. Von mir würde die BEV keinen Stern bekommen. MFG

Bev Energie - Jahresabrechnung ffehlt.

Ich habe am 13.01.2018 den Vertrag zum 31.03.2018 gekündigt. Das Antwortschreiben kam am 19.01.2019. Den Zählerstand übermittelte die LVN an die BEV. Nur mit der Jahresabrechnung klappt es nicht, obwohl ich am 23.04.2018 belastet bin (mit einem höheren Betrag, als ich mir vorgestellt habe).

Bev Energie - Jahresabrechnung für 2017

Sehr geehrte Damen und Herren, seit dem 01.01.2018 warte ich auf meine Endabrechnung für das Jahr 2017. Ich habe etliche Male mit Ihren Mitarbeitern telefoniert. Herr Morat sagte mir am 26.03.2018 zu, dass ich die Endabrechnung innerhalb der nächsten zwei Woche per Post bekomme!!! Mittlerweile ist der 16. Mai und die Abrechnung fehlt immer noch. So werde ich von Woche zu Woche vertröstet. Ich war schon bei vielen Stromlieferanten unter Vertrag, aber so etwas wie bei BEV ist mir noch nie vorgekommen. Nach §40 Abs. 4 EnWG muss der Stromanbieter sicherstellen, dass der Privatkunde die Abrechnung spätestens 6 Wochen nach Beendigung der Abrechnungsperiode erhält. Das Guthaben ist umgehend zu erstatten. Sie sind rechtlich verpflichtet, diese Frist einzuhalten. Sie sind Ihrer gesetzlichen Pflicht bisher nicht nachgekommen. Inzwischen sind wir im Monat Mai und es ist nichts passiert. Ich fordere Sie hiermit auf, mir die Abrechnung bis zum 31.05.2018 zukommen zu lassen, ansonsten sehe ich mich gezwungen die Schlichtungsstelle einzuschalten und rechtliche Schritte einzuleiten!!! Mit freundlichen Grüßen Alexander Wagner

Bev Energie - Sofort- und Neukundenbonus wird überwiesen!

... die BEV hat vom 3. April 2018 mit Endabrechnung 437,08 € von meinem Konto abgebucht, aber trotz mehrmaliger telefonischer und schriftlicher Beschwerden per e-mail den Sofort Bonus in Höhe von 120,00 € und Neukundenbonus in Höhe von 514,27 € noch nicht überwiesen!

Bev Energie - Selbst Einschreiben bleiben unbearbeitet

Bin seit 01.01.2017 Kunde bei BEV. Abrechnung 2017 war soweit ok, habe aber mein Guthaben über 667,27 Euro erst nach mehrmaliger Aufforderung und verspätet erhalten. Jetzt das neue, unbeantwortete Problem: die Abschlagszahlungen für 2018. Diese müßten eigentlich angepasst werden, da ich 2017 sehr viel weniger Verbrauch hatte (siehe Guthaben). Nach Telefonat wurde mir das auch zugesichert, aber die Lastschriftbeträge blieben die gleichen. Dann habe ich per Einschreiben mit Rückschein reklamiert und mein SEPA Lastschriftmandat gekündigt. Es wurde trotzdem wieder eingezogen, dies gab ich zurück. Ich warte noch immer auf einen neuen Abschlagsplan mit geringeren Abschlägen, diese würde ich dann immer überweisen. Es ist einfach schade, daß es immer wieder zu Ärger kommt und selbst eingeschriebene Briefe anscheinend nicht bearbeitet werden.

Stromio - Stromio: Kündigung per Post angeblich nicht angekommen

Nach 12 Monaten Laufzeit eines 24-Monatsvertrages sollte eine monatliche Preisanhebung um ca. 30% (!) mit ca. 40,- € im Monat Mehrkosten erfolgen. Natürlich habe ich sofort gekündigt. Es wurde aber nicht reagiert und der höhere Betrag einfach abgebucht. Als ich dies bemerkte und Stromio anschrieb, erfuhr ich, dass meine Kündigung angeblich nicht angekommen sei. Auch Bitten nach Kompromisslösungen wurde nicht nachgekommen. Fazit: Ab sofort IMMER per Einschreiben mit Rückschein kündigen!

123energie - Zahlt den Sofortbonus nicht aus!

Seit dem 04.03.2018 werden wir von 123energie PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT mit Strom beliefert. Der spätestens nach 60 Tagen fällige Sofortbonus in Höhe von 142,00€ ist trotz Anruf bei Verivox und 123energie bis zum heutigen Tag nicht ausgezahlt worden. Laut Nachfrage bei Verivox, hat 123energie „angeblich“ den Auszahlungsprozess noch nicht komplett abgeschlossen, obwohl in den Vereinbarungen die Auszahlung des Sofortbonus spätesten nach 60 Tagen Belieferung schriftlich fixiert wurde?? Meine zunächst schriftliche Email Anfrage bei 123energie wurde bis heute nicht beatwortet. Jedoch hatte ich das Glück, nach 55 Minuten Wartezeit einen Hotline Mitarbeiter zu erreichen. Dieser sagte mit wortwörtlich, das Verivox diesen Sofortbonus wie vertraglich vereinbart innerhalb der genannten 60 Tagefrist auszahlen muss. Es ist für mich nicht nachvollziehbar, dass man trotz Zusage diesen Sofortbonus nicht wie vertraglich festgelegt in der genannten Frist zur Auszahlung bringt. Hier werden die Kunden regelrecht verar….. und keiner ist verantwortlich, weder Verivox noch 123energie! Ich werde diese Angelegenheit nun wohl rechtlich prüfen lassen. Des Weiteren zieh ich es in Betracht, die monatlichen Abschlagszahlungen zurückbuchen zu lassen.

Hast du ein Problem mit einem Unternehmen?

Dann schreib eine Öffentliche Reklamation und fordere eine Entschädigung bzw. Gutscheine oder Rabatte!

Reklamation schreiben!

Problem behoben

"Hallo. einen riesiges DANKESCHÖN an die Betreiber Von Reklamieren 24.Ihr wart meine letzte Hoffnung und Hermes hat sich gemeldet und mir den Betrag vom verlorenen Paket erstattet. Ebenfalls Danke an das Social Service-Team der Hermes Germany GmbH.Mitarbeiter wie Ihr sollten an der Telefonhotline arbeiten :-))) MfG"

Bewertung von Susan W. aus Brandenburg

Problem behoben

"Klärung der Reklamation nur Online über das Portal Reklamieren24.de möglich, eine vorherige Klärung war nicht möglich. Das Verfahren hat sich über gut fünf Monate erstreckt und ich würde das Unternehmen in keinem Falle weiterempfehlen- trotz abschließender Lösung des Problems."

Bewertung von Tarik F. aus Nordrhein Westfalen

Problem behoben

"Danke, wie auch immer das erreicht wurde. Ich bekam schnell nach meiner Beschwerde bei Ihnen ein Mail von der Bank, in dem alles genau zu meiner Zufriedenheit erklärt wurde Ich denke , dass eine unabhängige Institution, die sich für Beschwerden der zahlenden Kunden gegenüber den übermächtigen Institutionen von heute engagiert,. ist sehr wichtig. Solche Institution, falls sie die Beschwerden zur Zufriedenheit der Kunden wirklich verfolgt, sollte von der EU unterstützt werden. Nur soll sie darauf achten, dass sie selbst nicht dem Virus der Selbst-Befangenheit verfällt, dem fast alle Institutionen immer verfallen. Das heißt sie arbeiten nur für sich.. MfG Pavel Janda und es folgt gleich neue Beschwerde von mir gegen Penny Mobil"

Bewertung von Pavel J. aus Baden Württemberg

Problem behoben

"Super Service! Dank Reklamieren24 hat Viagogo innerhalb einer Woche reagiert und den Komplettpreis zurückerstattet. Falls ich nochmals irgendwann ein Problem habe, bei dem ich nicht weiterkomme, greife ich gerne auf den Service von Reklamieren 24 zurück. Top - gerne wieder."

Bewertung von Sandra K. aus Baden Württemberg

Problem behoben

"Dank reklamieren24.de habe ich nun endlich das Geld bekommen. Allerdings würde ich dieses Unternehmen niemals wieder beauftragen für mich Strom oder Gas zu liefern ."

Bewertung von Dirk M. aus Sachsen Anhalt

Bekannt aus:

  • Cannstatter-Zeitung
  • Starting-up
  • Untertürkheimer-Zeitung
  • Firmen Presse
  • Esslinger-Zeitung
  • Kornwestheimer-Zeitung
  • Gründervater