Drei Käufe bei Segmüller - Drei Horrorfälle - NIE WIEDER SEGMÜLLER!!!

Reklamation über Segmüller



Anzeige

Reklamation:

Liebe Leser,

bitte überlegt es mehrfach, bevor iihr in diesem Möbelhaus einkauft!

Man sagt zwar "alle guten Dinge sind Drei", bei uns waren jedoch alle drei Fälle der pure Horror.

Da wir als neu verheiratetes Paar eine gesamte Wohnung eingerichtet haben, haben wir in kurzen Zeitabständen folgende Käufe getätigt:

1.Kauf: Küche

Am 29.12.2016 haben wir uns nach langer Suche für eine Küche bei Segmüller in Pulheim entschieden. Wir haben 75% der Küche bar bezahlt.

Am 07.04 wurde die Küche nun endlich geliefert und durch zwei unprofessionellen Monteuren zusammengebaut. Beide waren zwar physisch da, mit dem Kopf jedoch bereits im Wochenende. Die Monteure haben sich ständig angepöbelt, diskrimieniert und niveaulos über die Damen hergezogen, mit denen sie Dates an diesem besagten Tag haben sollten. Mein Ehemann hat beide Monteure gebeten, die Fäkalausdrücke und Streitereien in unseren vier Wänden zu unterlassen.

Obwohl wir die Monteure auf einige Fehler hingewiesen haben, hat man uns munter ignoriert und die Restzahlung eingefordert. Wir haben den Restbetrag jedoch einbehalten, da die Küche nicht fertig war.

Folgende Fehler haben wir am nächsten Tag vor Ort bei Segmüller gemeldet:

1. Wangen Hochschrank haben andere Farbe als die Front. Überstand der Wangen gefällt nicht.
2. Backofenbeleuchtung - Wackelkontakt
3. Unterer Einlegeboden von Seitenschrank beschädigt
4.Es wurde ein Induktionsfeld von AEG geliefert, bei der die Aufschrift nicht mittig bedruckt wurde. Somit besteht eine Asymmetrie mit den Schubladengriffen
5. Undichtigkeiten in der Wasser-/Abwasser-Installation. Spülschrankkorpus aufgequollen.
6. Macke in der Arbeitsplatte (Geräteseite)
7. Spüle unsauber versiegelt
8. Sockel linke Zeile (Retoure) unsauber geschnitten
9. Korpuskante macken
10. Front von Hänger (60 cm links) in der Oberfläche beschädigt
11. 1 Bodenträger im Glashänger falsch
12. Waschmaschine vibriert stark (Viedeo vom Kunden gesehen) - nicht richtig eingestellt
13. Dichtungen unsauber

14. Linke Zeile nicht an die Wand gedübelt, kippt nach vorne über (GEFAHR für Kinder!)
15. Winkel fehlt (es wurde ein lächerlicher Winkel provisorisch angebracht, der nicht an beiden Enden fixiert wurde)
16. Abschlussleiste für die linke Zeile fehlt
17. Abzugshaube fehlt
18. Innenleben (Schienenvorrichtung) im Ofen wurde nicht montiert
19. Schranktüren und Schubladen sind nicht eingestellt (sind schief und wackeln)

Dank der Monteure vom 07.04, die die (Ab-)Wasser-Anschlüsse nicht sauber gelegt haben, ist an diesem Abend ein Wasserschaden entstanden!

Am 10.04 kam ein Segmüller-Mitarbeiter, der die Fehler begutachtet hat. Fehler behoben hat er jedoch keine.

Erst am 26.4 kam ein Monteur, der sich um die Wasseranschlüsse gekümmert hat.

Somit haben wir zwischen 07. - 26.04 unsere Waschmaschine und die Spüle nicht nutzen können.

Aber glaubt ihr, damit war das Wasserproblem behoben? NEIN :) Denn, woher Segmüller die Monteure auch hat, es scheinen keine ausgebildetetn Monteure zu sein. Denn am selben Abend, als wir eine Ladung Wäsche waschen wollten, kam es zu dem zweiten Wasserschaden!!!

Obwohl wir dies umgehend am nächsten morgen gemeldet haben, kam erst am 05.05 ein Segmüller Mitarbeiter, der sich um die Anschlüsse gekümmert hat.

Das heißt, bis dahin konnten wir wieder weder Waschmaschine noch Spüle in der Küche nutzen, was mehr als dreist ist.

Seit dem 10.04, an dem die ganzen Fehler durch Segmüller begutachtet wurden, warten wir nun auf den Austausch der Küche.

Aber glauben Sie denn, dass man dem Kunden nach all dem Stress was Gutes tun möchte? Neee, warum auch?! Mal hieß es, ja die Küche wird in KW 19 ausgetauscht, dann hieß es KW 20, mittlerweile sind wir glaub ich bei KW 21 oder 22. Das beste ist, man möchte nur den spülschrank austauschen, weil ein Wasserschaden ihrer Meinung nach nur auf den Spülschrank beschränkt...was für eine Logik!

Um den Herrschaften den Schaden deutlich zu machen, haben wir ein Stück des neuverlegten Laminats neben dem Spülschrank ausgeschnitten. Der gesamte Boden unterhalb des Laminats war feucht und an der Wand sind gelbe Verfärbungen zu sehen (Wasserränder). Es ist deutlich zu sehen, dass der Wasserschaden sich nicht auf den Spülschrank beschrnken kann. Schließlich ist der Korpus einer Küche doch nichts anderes als gepresste Spanplatten.

Trotz der lückenlosen Dokumentation durch uns und wiederholten Aufforderungen uns gefälligst eine neue Küche zu liefern, ist man bis dato nicht gerecht geworden.

Wir wurden einem Herrn im Kundendienst zugeteilt, der uns kein bisschen behilflich ist. Er bekommt es nicht hin, unsere Abzusghaube ausliefern zu lassen, die wir noch nie zu Gesicht bekommen haben. Obwohl wir Fotos und Videos darüber haben, dass der AEG-Ofen nicht funktioniert, unterstellt man uns, dass wir Lügen würden.


Wir haben das Gefühl, dass Segmüller B-Ware verkauft. Denn anders kann ich mir es nicht erklären, dass wir einen defekten Souvid-Garer (Ofen) sowie eine Induktionsplatte geliefert bekommen haben, bei der die Marke nicht mittig aufgedruckt ist.

Segmüller bestreitet dies natürlich, kann aber nicht erklären, warum wir solche Geräte bekommen haben.


Seit dem 07.04 haben wir die Küche noch immer nicht eingeräumt, weil sie ausgetauscht werden soll. Bis zum 05.05 hatten wir keinen Zugriff auf unsere Waschmaschine und die Spüle (2 x Wasserschäden)...CHAOS PUR, NIE WIEDER SEGMÜLLER!!!


2. Kauf: Couchgarnitur

Am 18.02 haben wir uns für eine Couchgarnitur bei Segmüller in Puhlheim entschieden und 75% bar bezahlt.

Diese wurde am 05.05 geliefert. Leider haben wir auch bei dieser Lieferung alles andere als Qualität geliefert bekommen. Auf der Armlehne sind zwei Narmeb im Leder zu sehen, die Lederpflege hat geliefert und die Couch selber ist für die Tonne! Es ist augenscheinlich offensichtlich, dass die Rückenpolster nicht vernünftig gefüllt sind. Denn es sind senkrechte Rillen zu sehen sowie Wellen, die über den normalen Wellenwurf von Leder weit hinaus gehen.

Amüsant ist, dass dies sogar den eigenen Mitarbeitern, die mir am 10.05 die Essecke geliefert haben, aufgefallen. Die Mitarbeiter haben die Hände vor den Kopf geschlagen, als sie die Couchgarnitur gesehen haben.

Obwohl wir am 10.05 einen Gutachter bzw. den Austausch der Garnitur angefordert haben, hat sich bis heute niemand gemeldet. Diese Hinauszögerungstaktik ist uns bereits im Bezug auf die Küche bekannt.

Bis man einen Kaufvertrag unterzeichnet, ist man der König. Alle Mitarbeiter scheren sich um einen und möchten einen Deal abschließen. Hat man aber danach ein Problem, bekommt man niemanden kompetenten erreicht, der nicht im Sinne von Segmüller agiert, sondern zum Wohle des Kunden. Aber weit gefelht!

NIE WIEDER SEGMÜLLER!!!



3. Kauf: Joop Essecke

Am 13.03 haben wir eine Essecke von Joop gekauft. Dass diese teuer war, muss ich wohl nicht erwähnen. Auch hier haben wir die 75% bar bezahlt.

Am 10.05 wurde die Essecke durch zwei Monteure ausgeliefert...es war schrecklich!

Jedes einzelne Möbelstück hatte Mängel! JEDES STÜCK! Stühle, Sitzbank und der Tisch.

Den Monteuren war es sichtlich peinlich. Einer der Herren war so beschämt, dass er sagte, dass er die Restzahlung unter keine Umständen einfordern möchte, dass wir diese Essecke behalten dürfen und sie umgehend ausgetauscht bekommen werden.

Er hat die Couchgarnitur gesehen und war zu tiefst erschüttert. Er sagte selber, dass das unterste Schublade sein und man die Garnitur in diesem Zustand hätte nicht ausliefern dürfen.

Er sagte mir zu, dass er sich um beide Fälle (Essecke und Couchgarnitur) kümmern wird.

Allerdings haben wir in beiden Fällen nichts mehr gehört. Trotz mehrfachem Anschreiben reagiert seitens Segmüller niemand.

NIE WIEDER SEGMÜLLER!!!



Wir fragen uns, wie es sein kann, dass wir eine derart schlechte Qualität geliefert bekommen haben. Für uns macht es den Eindruck, dass Segmüller B-Ware oder Ausstellungsstücke an den Mann bringen will. Kassieren tun die aber fie Preise qualitativ hochwertiger A-Ware! Also wenn das nichts für einen Anwalt ist! :)

Gedacht, getan. Wir waren diesen Montag nun beim Anwalt und werden nun von unseren Rechten Gebrauch machen. Denn das kann kein Zufall sein. Wir haben drei Käufe getätigt und haben in allen drei Fällen ausnahmslos schlechte/fehlerhafte Ware geliefert bekommen.

Ich habe am 16.05 den gesamten Kundendienst angeschrieben. Gestern habe ich sogar die Geschäftsleitung in CC genommen, damit die sehen, wie ihre Belegschaft mit den Kunden umgehen und was für eine "Qualität" man den Kunden zumutet.


Das schlimmste, wir haben auch ein Boxspringbett dort gekauft, welches im Juni geliefert werden sollte. Wir sind gespannt, ob man auf unsere Forderung eingeht. Wir wollen aus dem Kaufvertrag austreten. Denn wir brauchen keine Phantasie um zu erahnene, was uns bei dieser Leieferung erwarten wird. Noch weiterer Ärger!


Liebe Leser, ich habe mir extra die Zeit genommen und unsere Erfahrungen mit euch geteilt. Da wir am eigenen Leibe erfahren haben, wie ein Kauf bei Segmüller enden kann, möchten wir weitere Interessenten vorwarnen. Die gleiche Qualität bekommt man für weit unetr dem halben Preis bei Poco!

Ihr solltet euch bei Höffner, Porta, Schaffrath o.ä. umschauen.


Beste Grüße

Meine Forderung:

Erfüllung der Vertragsleistung zzgl. Nachlass aufgrund der Unannehmlichkeiten oder Aufhebung der Kaufverträge/Rückerstattung unserer Zahlungen

Reklamation mit Freunden teilen:


Antwort des Unternehmens


Das Unternehmen hat noch nicht auf die Reklamation geantwortet.

Die Reklamation wurde behoben

Da sich der Beschwerdeführer nicht mehr meldet, wird diese Reklamation von Reklamieren24 als behoben markiert. Es besteht jedoch weiterhin die Möglichkeit, die Reklamation zu bewerten.

Anzeige
Reklamation - Segmüller

Segmüller

Möbel- & Dekorationsgeschäfte

Bekannt aus:

  • Cannstatter-Zeitung
  • Starting-up
  • Untertürkheimer-Zeitung
  • Firmen Presse
  • Esslinger-Zeitung
  • Kornwestheimer-Zeitung
  • Gründervater