unmenschliches verhalten oder entgegenkommen in der postfiliale mannheim

Reklamation über Deutsche Post



Reklamation:

Mein Bruder ist schwer krebskrank musste zur postfiliale in Mannheim speckweg. Sein äußeres Erscheinungsbild erkennt man die Krankheit er musste zur Filiale mit einem taxi da er kaum noch mobil ist da er für sein Internet Girokonto noch den Postident benötigt dabei wurde bemerkt der vorläufig Personalausweis ist abgelaufen .mein Bruder wurde kein entgegenkommenen oder eine anderweitige Lösung geboten eher wurde deutlich das er bitte die Filiale verlassen sollte da anscheinend der Mitarbeiter sich nicht länger mit ihm befassen wollte.ich bin auf das äußerste empört mit welchem Service und unmenschlichem verhalten gegenüber Krebskranken in Mannheim Waldhof gegenübergetreten wird.und möchte dazu eine Stellungnahme und lösung für den postident. 20 Euro taxi kosten sind entstanden für nichts auser ärger

Meine Forderung:

postident abgestempelt plus erstattung der taxikosten

Antwort des Unternehmens


Das Unternehmen hat noch nicht auf die Reklamation geantwortet.

Bewertung des Verbrauchers

Kein entgegenkommen für schwer kranke

Ergebnis?

Problem ungelöst

Problem ungelöst



Empfehlung?

NEIN


Kundenservice Note

1


Anzeige

Reklamation mit Freunden teilen:


Diese Seite repräsentiert nicht die offizielle Webseite des Unternehmens. Wenn du es wünschst, kannst du deine Beschwerde direkt über Kanäle einreichen, die von der Einrichtung und / oder von den Regulierungsbehörden oder Streitbeilegungsstellen zur Verfügung gestellt werden. Alle sichtbaren Kontaktinformationen, Bilder oder Logos werden entsprechend den von den Benutzern übermittelten Informationen und / oder mit den charakteristischen Zeichen, die die Marke auf dem Markt und in ihrer Kommunikation präsentiert, dargestellt.


Bekannt aus:

  • Cannstatter-Zeitung
  • Starting-up
  • Untertürkheimer-Zeitung
  • Firmen Presse
  • Esslinger-Zeitung
  • Kornwestheimer-Zeitung
  • Gründervater