Man wird nur vertröstet!

Reklamation über IKEA



Anzeige

Reklamation:

Am 22.11.17 wurden ein Billyregal 80x40x202, ein Billyregal 80x40x35 und ein Billyregal 40x28x106 geliefert und montiert. Die dazugehörigen Morlindentüren (40x192) wiesen Beschädigungen auf und beim Billiregal (80x40x106) brach am 07.12.2017 beim Öffnen der Tür ein Scharnier aus. An diesem Tag wurden bereits vor Ort (IKEA Essen) die beschädigten Morlndentüren reklamiert und das ausgebrochene Scharnier nachreklamiert.
Am 22.12.2017 wurden die reklamierten Teile neu angeliefert (um 07:45 h wurde ich über Handy über die Anlieferung in ca. einer halben Stunde informiert), im Vorfeld gab es KEINE Information. Auf die Montage warte ich bis heute (14.01.2018). Auf alle Nachfragen, wann die Teile montiert werden, werde ich lediglich vertröstet. Mir wurde empfohlen, mich selber mit dem Servicepartner Rhenus zwecks Terminvereinbarung in Verbindung zu setzen. Dort erklärte man mir, das meine Vorgangsnummer dort nicht bekannt ist und die Fa. Rhenus gar nicht für IKEA arbeitet (?). Wieder schrieb ich an IKEA und erhielt weitere Vertröstungen (die letzte am 09.01.2018). Auf die Aussage des Servicepartners ging man gar nicht. Es soll angeblich immer ein Kontakt erfolgen, aber nichts passiert.
Ich erwarte eine umgehende Erledigung der Angelegenheit.

Meine Forderung:

Schnelle Montage der Teile, die seit über drei Wochen in meiner Wohnung lagern und eine entsprechende Wiedergutmachung für die schlecht Kundenbetreuung.

Vertrauliche Informationen:

Nur für das Unternehmen sichtbar

Reklamation mit Freunden teilen:


Antwort des Unternehmens


Das Unternehmen hat noch nicht auf die Reklamation geantwortet.
Anzeige
Reklamation - IKEA

IKEA

Möbel- & Dekorationsgeschäfte

Bekannt aus:

  • Cannstatter-Zeitung
  • Starting-up
  • Untertürkheimer-Zeitung
  • Firmen Presse
  • Esslinger-Zeitung
  • Kornwestheimer-Zeitung
  • Gründervater