Beschwerde schreiben!

Über 20.000 Verbrauchern wurde geholfen! Jetzt bist du dran!

z.B.: Check24, Hermes, About you, Poco Domäne, DM, Höffner, Lidl, Lieferando, C&A, Ernstings' Family, O2, Rewe, klarmobil, Tchibo, Bev Energie, Reuter.de, Conrad, Segmüller, Aldi Süd, + 10.000 weitere

Bekannt aus:

1. Beschwerde schreiben

Wir nehmen dir die Arbeit ab: Adresssuche, Formulierung, Versand. Schreib eine Beschwerde in weniger als 2 Minuten mit den über 10.000 vorgefertigten Unternehmen auf Reklamieren24.

Reklamieren lohnt sich! Fordere eine Entschädigung in form eines Gutscheins, Rabatte oder Preisminderungen bis zu 50%.

Beschwerde schreiben

Veröffentlichen und senden

2. Veröffentlichung & Versand

Wir veröffentlichen deine Beschwerde auf Reklamieren24 und versenden diese an das entsprechende Unternehmen. Nun kann das Unternehmen reagieren und öffentlich Stellung nehmen.

Über 50.000 Verbraucher in Deutschland informieren sich jeden Monat auf Reklamieren24.


3. Problem lösen

Schreib mit dem Unternehmen unter den wachsamen Augen der Verbraucher. Finde gemeinsam eine Lösung.

Über 75% aller Reklamationen werden von Unternehmen erfolgreich behoben.

Problem lösen

Kundenservice bewerten

4. Kundenservice bewerten

Nach dem deine Reklamation abgeschlossen ist, kannst du den Kundenservice des Unternehmens bewerten. Somit hilfst du jeden Tag, tausenden von Verbrauchern in Deutschland.

Beschwerde schreiben bei Reklamieren24

Durch die richtige Herangehensweise steigerst du deine Chancen auf eine erfolgreiche Entschädigung mit unserem Reklamations Formular zusätzlich!

Die meisten Verbraucher müssen irgendwann in ihrem Leben eine Beschwerde schreiben. Ganz egal, ob du eine Beschwerde über einen Onlineshop, eine Beschwerde zu einer Internetseite oder eine Beschwerde zu einer Firma einreichen möchtest, Reklamieren24 bietet immer das richtige Forum! Im Gegensatz zu einer Verbraucherzentrale Beschwerde erreichst du die jeweiligen Unternehmen bei Reklamieren24 nämlich praktisch sofort und höchst effektiv.

Eine Reklamieren24 Beschwerde schreiben, ist schon aus dem einfachen Grund überaus erfolgversprechend, da sich bei uns monatlich mehr als 50.000 Verbraucher informieren. Wenn Unsere Nutzer eine Beschwerde einreichen, bekommt der entsprechende Warenproduzent, Onlineshop, das Vergleichsportal etc. ganz automatisch eine Aufforderung zur Stellungnahme. Somit ist der Druck hinsichtlich der Annahme einer Reklamation bzw. der Gewährung einer Entschädigung bei den betreffenden Unternehmen natürlich immens. Die Verantwortlichen werden daraufhin die Beschwerde erfassen und reagieren in der Regel sehr schnell.

Unter der Berücksichtigung der nachfolgenden Tipps kannst du effizient eine Beschwerde einlegen und deine Erfolgschancen sogar noch einmal erhöhen. Denn Nutzer, die eine formell korrekte Beschwerde einreichen, verringern das Risiko, dass sich ein Unternehmen trotz unseres sehr ausgefeiten Reklamations Formulars in irgendeiner Weise herausreden oder Ausführungen als nicht ausreichend klassifizieren können.


Das Reklamieren24 Reklamations Formular

Mit einem Klick auf den Button „Beschwerde schreiben“ gelangst du zu unserem Reklamations Formular. Hier findest du diverse Eingabeoptionen, die dir den gesamten Prozess, beim Beschwerde einlegen, erheblich erleichtern.

Beschwerde schreiben: Schritt eins

Im ersten Schritt wählst du eine aussagekräftige Überschrift, anhand derer das Unternehmen, der Onlineshop etc. deinen Fall am besten direkt einordnen kann. Daraufhin folgt eine genaue Beschreibung deiner Erfahrungen mit den wichtigsten Daten und Fakten. Das ist der Punkt, an dem es beim Reklamieren24 Beschwerde Schreiben am meisten zu beachten gilt. Die Details, also wie du hier genau die perfekte Beschwerde einreichen kannst, klären wir in den folgenden Absätzen. Du hast zum Schluss dieses Schritts noch die Gelegenheit, vertrauliche Informationen, beispielsweise eine Kundennummer, einen Namen eines Mitarbeiters oder ähnliche Daten zu hinterlegen, die helfen, die Beschwerde zu erfassen bzw. vielleicht schneller zu bearbeiten. Jene werden nur dem Unternehmen angezeigt, das die Reklamation erhält.

Beschwerde schreiben: Schritt zwei

Im zweiten Schritt hast du die Möglichkeit, deiner Reklamation spezifische Dokumente beizufügen. Hier bietet es sich an, noch einmal die Beschwerde zu schreiben und als formellen Brief anzuhängen. Das muss jedoch nicht sein, denn eine Beschwerde über einen Onlineshop oder ein anderes Unternehmen wird auch ohne ein solches zusätzliches Anschreiben erfasst und bearbeitet. Du solltest hier jedoch unbedingt eine zutreffende Rechnung, andere Vereinbarungen oder gegebenenfalls ein entsprechendes Kommunikationsprotokoll mit dem Kundendienst anfügen. So kannst du zusätzlichen Druck ausüben und deine Argumentation für eine Entschädigung stützen.

Du hast die Wahl, die Dokumente öffentlich oder privat einzustellen. Letzteres bedeutet erneut, dass nur das betreffende Unternehmen Zugriff darauf hat. Indem du derartige Daten öffentlich machst, steigt das Erfolgspotenzial beim Beschwerde Schreiben selbstverständlich deutlich. Nachdem du die Dokumente hochgeladen hast, gibst du an, wie du das Problem gelöst haben möchtest - sprich die Entschädigung ausfallen soll. Mit der Nennung eines konkreten Grunds für die Beschwerde sowie des Unternehmenstyps, für den du deine Beschwerde einreichst, schließt du den zweiten Schritt ab.

Beschwerde schreiben: Schritt drei

Im dritten Schritt bekommst du die Chance, das Unternehmen mit unserem Premium Versand dazu zu verleiten, noch schneller deine Beschwerde zu erfassen. Mehr als 90% unserer Nutzer entscheiden sich für diese Option. Eine Beschwerde zu schreiben, läuft beim Premium Versand wie oben aufgeführt ab, die betreffende Firma, der Onlineshop etc. erhält jedoch zusätzlich eine Reklamation per Fax von uns. Du bekommst eine Versandbestätigung und Reklamieren24 fordert aktiv eine Stellungnahme. Nach unseren Erfahrungen erhöhen sich die Chancen für eine Lösung damit um fast 50%!

Beschwerde schreiben: Schritt vier

Im vierten und letzten Schritt meldest du in unserem System an oder registrierst dich und sendest deine Reklamieren24 Beschwerde ab. Für die Registrierung sind nur wenige Daten erforderlich.


Formell korrekte Beschwerde schreiben für optimale Wirkung

Um eine maximal erfolgreiche Reklamieren24 Beschwerde zu schreiben, solltest du bestenfalls noch einige weitere Feinheiten beachten. Diese beziehen sich unter anderem auf die korrekte Formulierung, den passenden Ton und die genaue Ausführung des Sachverhalts.

Beschwerde schreiben in passendem Format

Wenn Nutzer eine Beschwerde über eine Firma einreichen, tun sie das nach unseren Erfahrungen mitunter ohne eine entsprechende Formatierung. Wird ein Anschreiben als Dokument angehängt, sollte dieses natürlich unbedingt korrekt formatiert sein – also mit Empfänger, Betreff, richtiger Anrede etc. Viele dieser Bestandteile sind bei unserem Reklamationsformular natürlich nicht notwendig. Dennoch ist es ratsam, darauf zu achten, stets eine gut strukturierte Beschwerde zu schreiben.

  • Wenn dir der Name des zuständigen Support-Mitarbeiters bekannt ist, spreche jenen ruhig mit einer initialen persönlichen Anrede an.
  • Längere Texte sollten Absätze aufweisen, die sich immer jeweils auf einen konkreten Sachverhalt der Reklamation beziehen.
  • Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, solltest du die Beschwerde schreiben, indem du einen Computer verwendest. Der Service von Reklamieren24 ist zwar uneingeschränkt mobilfähig, nach unseren Erfahrungen schleichen sich beim Verfassen längerer Texte auf Smartphone oder Tablet jedoch eher Fehler durch den Nutzer ein.

Komme schnell auf den Punkt

Direkt im Satz nach der persönlichen Ansprache bzw. einer universellen Alternative, wie „Sehr geehrte Damen und Herren“ solltest du klar und deutlich ansprechen, warum du dich entschieden hast, eine Beschwerde zu schreiben. Formuliere die Reklamation mit allen erforderlichen Details. Besonders wichtig sind hier Datum, gegebenenfalls Uhrzeit und Ort, an dem du den Kauf getätigt oder die Dienstleistung erhalten hast sowie alle relevanten Serien- oder Modellnummern.

  • Der Empfänger der Beschwerde sollte in der Lage sein, den Grund dahinter in weniger als fünf Sekunden klar zu identifizieren - also vermeide lange, umständliche Einleitungen.
  • Du kannst weitere Einzelheiten oder Erläuterungen zum Sachverhalt im Absatz nach dem Eröffnungssatz geben, der erste Satz nach der Ansprache sollte jedoch die konkrete Beschwerde so kurz wie möglich fokussieren.
  • Der primäre Satz könnte lauten: "Ich habe mich entschlossen, diese Beschwerde zu schreiben, um eine Erstattung für den defekten Haartrockner der Marke XY (Modellnummer: 5678) zu erhalten, den ich am 15. Juli dieses Jahres in Ihrem Onlineshop erworben habe."

Formuliere den konkreten Wunsch nach Entschädigung

Wenn du einen Ersatz, eine Rückerstattung, eine Reparatur oder eine andere Form der Entschädigung wünschst, gebe dies deutlich an. So hat das Unternehmen keine andere Wahl, als deine Beschwerde entsprechend zu erfassen. Es folgt so praktisch immer eine Reaktion gemäß dem Sachverhalt.

  • Versuche, in deiner Beschwerde so konstruktiv wie möglich zu sein. Schlage einen Weg vor, wie das Problem gelöst werden könnte und gegebenenfalls auch eine weitere geschäftliche Beziehung denkbar wäre. Wenn du eine Erstattung oder eine andere Form der Entschädigung verlangst und gleichzeitig darüber informierst, dass du planst, zukünftig woanders zu kaufen, gibt es für das betreffende Unternehmen etwas weniger Anreiz, entsprechend deiner Forderung zu agieren.
  • Wenn es um eine Reklamation geht, deren Behebung erfahrungsgemäß längere Zeit in Anspruch nimmt, berücksichtige dies auch bei der Forderung nach Entschädigung. Du kannst bei einem Produkt, dessen individuelle Fertigung mehrere Wochen dauert, nicht erwarten, dass es binnen einiger Tage repariert bzw. umfassend auf die vorgebrachte Beschädigung geprüft wird.
  • Drohe bei deiner Beschwerde nicht gleich mit rechtlichen Schritten. Das Unternehmen, an das sich die Reklamation richtet, kann so nämlich den Eindruck erhalten, dass es vielleicht gar keinen anderen Weg gibt, wodurch eine schnelle Bearbeitung behindert wird.

Beschwerde schreiben – aber freundlich

Beim Beschwerde Schreiben bist du mitunter wütend und hast vielleicht jedes Recht dazu. Unhöflich zu sein, wird dir allerdings nicht helfen, deine Ziele zu erreichen. Schreibe besser in einem respektvollen Ton und vermeide drohende, wütende oder sarkastische Kommentare. Denke daran, dass die Person, die deine Reklamation liest, nicht direkt für das verantwortlich ist, was passiert ist. Dein Anliegen wird so in der Regel noch schneller bearbeitet und deinem Wunsch nach Entschädigung eher entsprochen.

  • Beachte, dass das Unternehmen, bei dem du deine Beschwerde einreichen möchtest, dich wahrscheinlich nicht absichtlich unzufrieden dastehen lässt.
  • Du wirst viel schneller Erfolge erzielen, wenn du den Empfänger als jemanden behandelst, der dir helfen will, anstatt anzunehmen, dass er böswillige Absichten dir gegenüber hat.
  • Eine Beschwerde zu schreiben, wenn du wütend bist, ist generell keine gute Idee. Warte lieber einige Zeit und lasse den Sachverhalt etwas sacken.

Gebe dich autoritär

Freundlichkeit kann durchaus mit Autorität einhergehen. Schaffe den richtigen Ton und lasse das Unternehmen somit wissen, dass deine Beschwerde ernst genommen werden soll. Der Verweis auf bestimmte Retoure-Regeln, Gewährleistungs-Richtlinien oder andere vom Unternehmen selbst aufgestellte bzw. gesetzliche Voraussetzungen, die die Reklamation betreffen, kann helfen, zu zeigen, dass du ein gut informierter Kunde bist, der seine Rechte kennt.

  • Autorität umfasst in puncto Beschwerde Schreiben eine Reihe von Aspekten, wie zum Beispiel die Struktur des Schreibens, die Qualität der verwendeten Sprache sowie deine Kenntnisse über deine Rechte und die Verantwortlichkeiten des Unternehmens.
  • Die Kombination aus all diesen Dingen geben deiner Beschwerde zusätzliche Kraft, die sich positiv auf die Entschädigung auswirken sollte.

Vermeide Rechtschreibfehler

Falsche Rechtschreibung und Grammatik können die Bearbeitungszeit deiner Beschwerde negativ beeinflussen. Auch wenn es nicht so sein sollte, sehen manche Unternehmen Reklamationen mit vielen Fehlern tatsächlich als weniger wichtig an. Am besten schreibst du erst an einem Computer vor und lässt ein Rechtschreibprogramm- bzw. Online Tool oder einen Bekannten korrekturlesen und reichst die Reklamation erst danach ein.


Vom Problem zur Lösung!

Über 20.000 Verbraucher wurde geholfen! Schreib sofort eine Reklamation und denk dran, je mehr du reklamierst, desto besser werden die Produkte und Dienstleistungen für jeden Verbraucher in Deutschland.

Beschwerde schreiben

Bei Fragen schau im Hilfe-Center nach oder kontaktiere unseren Support